Die Idee Bewegungsmöglichkeiten für Kinder
und Jugendliche schaffen

Die Deutsche Sportjugend möchte Kinder und Jugendliche nach den Einschränkungen während der Corona-Pandemie wieder in Bewegung bringen. Dabei steht vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund, welche durch eine enge Verknüpfung von Sport und Musik erreicht werden soll.

Egal ob im Sportverein, in offenen Sportangeboten oder durch Spielfeste – Let’s MOVE!

Der
Start­schuss Für die Bewegungskampagne „MOVE“ ist gefallen

  • Über musikalische Annäherung sollen Kinder und Jugendliche wieder Lust auf Bewegung bekommen.
  • Die Deutsche Sportjugend (dsj) will Kinder und Jugendliche nach der langen Zeit des Bewegungsmangels während der Corona-Pandemie wieder in Bewegung bringen und hat deswegen die Kampagne „MOVE“ ins Leben gerufen. Diese verfolgt das Ziel, Kinder und Jugendliche wortwörtlich wieder in Bewegung zu bringen. Hierzu geht die dsj neue Wege und wird vor allem auf die Kombination von Musik und Sport setzen.
  • „Wir freuen uns sehr über den Start von „MOVE“ und darauf, zielgruppenspezifische und an den Interessen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtete Impulse zu geben“ schwärmt Stefan Raid, 1. Vorsitzender der Deutschen Sportjugend. „Mit unserem Musik-Ansatz gehen wir dabei ganz neue Wege“, ergänzt er.
  • In der ganzjährigen Kampagne wird es unterschiedliche Phasen und Themenschwerpunkte geben, so dass hier verschiedene Höhepunkte und bewegungsorientierte Challenges umgesetzt werden. Die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen wird dabei vorrangig über digitale Kanäle angesprochen.
  • Die dsj-Bewegungskampagne, gefördert vom Bundesministerium für Familien, Soziales, Frauen und Jugend (BMFSFJ), wurde bereits in den letzten Wochen intensiv vorbereitet. Nun erfolgt der offizielle Start der bundesweiten Kampagne „MOVE“ und die Umsetzung von Bewegungsangeboten in den Sportvereinen. Ziel ist es, insgesamt 1 Millionen Kinder und Jugendliche zu erreichen.
  • Der Startschuss für zur Kampagne erfolgte am 2. Oktober 2021 im Rahmen eines Aktionstages beim Sportverein TSG Bergedorf von 1860 e.V. im Sportpark in Neuallermöhe in Hamburg. Stefan Raid gab mit der Eröffnung den Anstoß zu vielen weiteren deutschlandweiten Aktionstagen, die in diesem Jahr schwerpunktmäßig im Monat Oktober stattfinden. Weitere Aktionstage sind im kommenden Jahr für Mai und September geplant. Ausrichter eines Aktionstages kann deutschlandweit jeder Sportverein sein. Insbesondere Kinder und Jugendliche, die noch nicht in einem Sportverein sind, sollen die Möglichkeiten bekommen, Bewegungsangebote auszuprobieren.

Jetzt hier eintragen, um Informationen für Förderungen im Jahr 2022 zu erhalten.

Aktuell sind alle Fördermittel für das Jahr 2021 vergeben. Förderanträge für Aktionstage im Jahr 2021 können dennoch gestellt werden und werden vorbehaltlich verfügbarer Mittel nachträglich bewilligt.

MOVE Schriftzug mit Kind