dsj-Newsletter Nr. 184 vom 18.01.2018

Deutsche Sportjugend

Deutsch-französisches institutionelles Treffen

Die Spiele 2024 in Paris bieten besondere Chancen für den langjährigen Austausch

Freiwilligendienste im Sport

Bewerbungsphase für 2018/19 hat begonnen

„Lasst uns draußen spielen!“

Weltspieltag des Deutschen Kinderhilfswerkes am 28. Mai

Zukunftsforum Türkei Europa „Rethink Europe’s Future"

Nachwuchsführungskraft im Jugendsport für europäisches Seminar gesucht

Aus den Mitgliedsorganisationen

Sportjugend Hessen

Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium

Saarländische Sportjugend

ZI:EL+ Projekt: Erster inklusiver Sport- und Klettererlebnistag

Sonstiges

IJAB: Neue Übersetzungshilfe für Fachbegriffe onlineMit über 1.000 Begriffen aus der Kinder- und Jugendhilfe und der Internationalen Jugendarbeit ist der Youth Work Translator von IJAB online gegangen. Auf Deutsch, Griechisch, Englisch und Chinesisch können Fachkräfte nach Übersetzungen suchen und die Kommunikation mit internationalen Partnern erleichtern.

Die sprachliche Verständigung bei internationalen Fachkräfteprogrammen und Jugendbegegnungen ist eine Herausforderung. Wenn es nicht nur um Alltagssprache geht, sondern um Fachbegriffe aus der Kinder- und Jugendhilfe, reichen die in der Schule erlernten Sprachkenntnisse oft nicht aus und bestehende Online-Tools liefern keine validen Übersetzungen. Hier setzt der Youth Work Translator an: Über 1.000 Begriffe aus den Feldern der Kinder- und Jugendhilfe und dem Bereich der Internationalen Jugendarbeit unterstützen Fachkräfte in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern.

Als Online-Sprachhilfe ist der Youth Work Translator bei internationalen Aktivitäten immer verfügbar und auch über mobile Endgeräte komfortabel nutzbar. 

Über http://translation.rocks kann direkt auf die Sprachhilfe zugegriffen werden. 
Stellenausschreibung des IDA e. V. für die Opferberatung RheinlandDas Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) sucht für die Opferberatung Rheinland (OBR) – vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung der in Aussicht gestellten Förderung – möglichst ab dem 01. März 2018 eine/n Mitarbeiter/in für die Bildungsarbeit im Themenschwerpunkt Flucht zur solidarischen Unterstützung von Betroffenen rassistischer Gewalt.

Weitere Infos gibt es hier: www.idaev.de
Wettbewerb für smarte Heldinnen und HeldenDer Smart Hero Award feiert Jubiläum. Bereits zum fünften Mal suchen die Stiftung Digitale Chancen und Facebook smarte Heldinnen und Helden. Das sind Menschen und Organisationen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen. Smart steht dabei für den klugen Einsatz von Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz. In diesem Jahr steht der Smart Hero Award unter dem Schwerpunktthema „Gemeinschaft stärken“ und wird in vier Kategorien vergeben. Im Jubiläumsjahr wird das Preisgeld für den Award um ein Vielfaches auf 17.500 Euro pro Kategorie erhöht. Besonders vielversprechende Projekte erhalten durch ihre Teilnahme die Chance auf ein Coaching. Bewerbungen und Projektvorschläge können ab sofort bis zum 8. April 2018 eingereicht werden.

Weitere Infos gibt es hier: www.smart-hero-award.de/bewerbung

Newsletter-Archiv