dsj-Newsletter Nr. 191 vom 08.03.2018

Deutsche Sportjugend

9 Fakten zum Jungen Engagement – Fakt 5: Wandel des Sports

Rahmenbedingungen Jungen Engagements in neun Folgen

Stellenbörse

Referent/in im Förderprogramm ZI:EL+

Informationstagung für deutsche und französische Sportvereine

Motivation für dauerhafte Vereinspartnerschaften gestärkt

Neue Perspektiven – Interesse am Deutsch-Afrikanischen Jugendaustausch?

Partnerschaften für Jugendaustausche mit Südafrika, Tansania und Tunesien gesucht

Erste Antragsphase der „Sport: Bündnisse!“ endet

Anträge können bis 31. März eingereicht werden

Vorstellung der Top 10 dsj-Zukunftspreis 2017

Zusammenhalt durch Teilhabe im Sport

Aus den Mitgliedsorganisationen

Sportjugend Schleswig-Holstein

FSJ bei der Lübecker Rudergesellschaft

Deutscher Basketball Bund

Zweite Auflage des Schulsportsymposiums

Sonstiges

Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW) sucht Mitarbeiter/inDas Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) sucht zum 1. Juni 2018 eine/n Mitarbeiter/in für das Projekt „Zusammen kommen wir weiter –Kooperation von Bildungsstätten und Bildungsträgern in der Berufsorientierung im deutsch-polnischen Jugendaustausch“ 
Die Stellenausschreibung gibt es hier zum Download.
Eurodesk Deutschland veröffentlicht Jahresstatistik 2017Jugendliche wünschen sich mehr Information und persönliche Beratung zu Auslandsaufenthalten 
Eurodesk Deutschland und seine regionalen Servicestellen haben 2017 über 59.000 Jugendliche, Eltern, Multiplikator(inn)en sowie Trägerorganisationen beraten und über Mobilitätschancen und Fördermöglichkeiten informiert. Gestiegen ist dabei insbesondere die Nachfrage nach persönlicher Beratung. Wie wichtig die Information und Beratung von jungen Erwachsenen ist, verdeutlichen auch die Ergebnisse eines aktuellen Eurobarometers sowie einer europaweiten Umfrage durch Eurodesk.
Weitere Infos: www.eurodesk.eu und www.rausvonzuhaus.de/lastminute 

Newsletter-Archiv