dsj-Newsletter Nr. 203 vom 07.06.2018

Deutsche Sportjugend

Verleihung des Deutschen Schulsportpreises 2017/2018 am 8. Juni in Berlin

Zweierbob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka ist Sportpatin

„Sportvereine sind Orte der Demokratie!“

Fachkonferenz „Radikalisierungsprävention im Sport“

dsj-Forschungsverbund konzentriert seine Arbeit

Forschungsvorhaben im Feld Partizipation

Besetzung des Außenvertretungsteams des DNK im Europäischen Jugendforum (YFJ)

gesucht: zwei Personen, die Interesse an der ehrenamtlichen Arbeit im DNK haben

Sportvereine für Jugendaustausch im Sport mit Russland gesucht

Deutsch-russische Partnertagung 2018 zur Vermittlug von Vereinspartnerschaften

Aus den Mitgliedsorganisationen

Vollversammlung der Sportjugend Hessen

Neuer Vorstand gewählt

Hessischer Fußball-Verband

Demokratietrainer im Hessischen Fußball

Sonstiges

Bundesnetzwerk Bürgerliches Engagement (BBE) - Newsletter mit dem Schwerpunkt: Sport, Kinder und Jugend
Der aktuelle Schwerpunkt des BBE-Newsletters Nr. 11 vom 7. Juni 2018 widmet sich dem Thema »Sport, Kinder und Jugend«.
"Als größtes Tätigkeitsfeld für bürgerschaftlich Engagierte kommt dem Sport eine wichtige Bedeutung für die Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland zu – und damit auch für die Nachwuchsarbeit nicht nur für den Sport selbst, sondern ebenso für das bürgerschaftliche Engagement im Sport", heißt es im Editorial. Der Schwerpunkt wurde in enger Kooperation mit der Deutschen Sportjugend konzipiert. Darin finden sich u.a. Beiträge von Jan Holze, Vorsitzender der Deutschen Sportjugend (dsj) und Diana Küster, dsj-Referentin für Inklusion und Engagementförderung. Die aktuelle Ausgabe des BBE-Newsletters gibt es hier: http://www.b-b-e.de/newsletter/newsletter-nr-11-vom-762018/
Film zum BundesfreiwilligendienstDer Bundesfreiwilligendienst im Sport bietet die Chance, sich rund um dem Kinder- und Jugendsport für das Allgemeinwohl zu engagieren und dabei praktische Erfahrungen zu sammeln. Das Magazin „Echt“, das vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) heausgegeben wird, war zu Gast beim TSV Krefeld-Bockum 1901 e.V. Dort nutzt Julie ihre Zeit im Bundesfreiwilligendienst als Orientierung und weiß jetzt, dass sie Lehrerin an einer Grundschule werden möchte. Weitere Infos gibt es hier: https://www.bundesfreiwilligendienst.de/service/videofilme/echt-sportlich.html „Klassenaufstand!“ motiviert Schüler und Schülerinnen spielerisch zu mehr BewegungZusammen mit dem Deutschen Jugendherbergswerk entwickelt die Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb) ein ursprünglich für Familien konzipiertes Spiel weiter und engagiert sich damit auch künftig gegen den „Sitzenden Lebensstil“. „Klassenaufstand! Alles zählt nur Sitzen nicht“ ist eine Adaption des, zunächst für Familien konzipierten, Spiels „Familienaufstand!“. Es motiviert spielerisch auf Klassenfahrten in Jugendherbergen, aufzustehen und sich mehr zu bewegen und stärkt den Teamgeist. „Wir haben viele positive Erfahrungen mit Konzepten wie den Fit Drauf|Jugendherbergen und den Sport|Jugendherbergen gemacht, weshalb Bewegungsspiele wie `Klassenaufstand!´ sehr gut in unser Konzept passen“, sagt DJH-Hauptgeschäftsführer Bernd Dohn. Unter www.jugendherberge-nachhaltig.de ist das Spiel verfügbar. 

Newsletter-Archiv