dsj-Newsletter Nr. 207 vom 05.07.2018

Deutsche Sportjugend

„Alle in Bewegung - Teilhabe und Vielfalt im Kinder- und Jugendsport erleben“

Netzwerktreffen am 14. und 15. September 2018 in Hannover

Gehen wir es gemeinsam an!

Deutsche Sportjugend unterstützt die Bewerbung um die Special Olympics Weltspiele 2023

Deutsche Sportjugend gratuliert DFJW zum Jubiläum

55 Jahre im Einsatz für Offenheit, Toleranz und kulturelles Lernen

Informationstagung für deutsche und französische Sportvereine

vom 19. bis 21. Oktober 2018 in Paris

10 Jahre Partnerschaft Thüringer Sportjugend / USEP

Begegnungen von französischen und deutschen Kindern durch den Sport

Deutsch-Japanischer Sportjugend-Simultanaustausch

Zentrales Vorbereitungsseminar für die deutsche Delegation in Blossin

Außerschulische Projekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche

Zweite Ausschreibung im Programm "Sport: Bündnisse! Bewegung - Bildung - Teilhabe"

Bildung – Jugend – Sport!

Deutsche Sportjugend finalisiert ihren Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung

Aus den Mitgliedsorganisationen

Arbeitskreis der Jugendsekretär/innen initiiert Fortbildung

Schlüsselkompetenzen für eine gelungene Zusammenarbeit im Sport

Sonstiges

AGJ würdigt herausragende Leistungen für junge Menschen und ihre FamilienDie Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ hat am 28. Juni 2018 in Berlin den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis – Hermine-Albers-Preis – an drei Preisträger verliehen. Prämiert wurden innovative und herausragende Arbeiten der politischen Bildung, der Medien und der Wissenschaft. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro vergeben. Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Prof. Dr. Karin Böllert, betonte bei der Preisverleihung, dass die Bewerbungen unter anderem zeigen, wie vielfältig die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sind. Weitere Infos: www.agj.deTransfermarkt der Ideen: Potenziale des Sports für Menschen mit FluchtgeschichteDie Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ermöglicht mit dem Programm „Willkommen im Fußball“ seit drei Jahren jungen Geflüchteten durch niedrigschwellige Angebote den Zugang zum Sport und unterstützt so die Integration und das gesellschaftliche Miteinander. Im Rahmen eines Fachtages am 15. November 2018 möchte die DKJ diskutieren, welches Know-how, welche Ressourcen und Veränderungen notwendig sind, damit dieses Potenzial tatsächlich genutzt werden kann? Den Flyer gibt es hier zum Download.
VISION:INCLUSiON Vom 29. bis 30.11.2018 findet die internationale Auftakttagung des IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland von VISION:INCLUSiON statt. Dort soll der aktuelle Diskurs zum Thema aus verschiedenen nationalen und internationalen Perspektiven beleuchtet werden.  Bei der anschließenden internationalen Partnerbörse vom 30.11. bis 1.12. 2018 haben interessierte Träger dann die Gelegenheit, den Austausch zu intensivieren und Partnerorganisationen für eine inklusive Jugendbegegnung oder einen inklusiven Fachkräfteaustausch zu finden. Mit fachlicher Unterstützung durch ein internationales Team sollen dort möglichst konkrete Verabredungen zu gemeinsamen Austauschaktivitäten getroffen werden. Voraussetzung ist die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung. Weitere Infos gibt es hier. FAIRWANDLER-Preis 2018/19: Rückkehrer/innen, zeigt euer Engagement! Bis 15. August 2018 können sich wieder junge engagierte Menschen mit ihren ehrenamtlichen Initiativen für den FAIRWANDLER-Preis bewerben. Die bundesweite Ausschreibung richtet sich an 18 bis 32-Jährige, die für längere Zeit in Afrika, Asien oder Lateinamerika waren und sich nun in Deutschland mit einer eigenen Initiative für eine gerechtere Welt engagieren. Weitere Infos: www.globaleslernen.deFördermittel für investive Klimaschutzmaßnahmen - Antragsfenster bis 30. Sept 2018Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit teilt in seiner Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen mit, dass sowohl strategische als auch investive Projekte in Kommunen gefördert werden. Zu den Schwerpunkten gehören Einstiegsberatungen, Klimaschutzkonzepte und das Klimaschutzmanagement. Aber auch die Umrüstung von Schulen, Kindergärten und Sporthallen auf LED sowie die Errichtung von Mobilitätsstationen oder die In-situ Stabilisierung von Abfalldeponien werden gefördert. Detaillierte Informationen zu Förderquoten, Förderfähigkeit, Fördersummen und mehr gibt es hier: https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinieTeilnehmende aus Deutschland für internationale Jugendbegegnungen gesucht
Die Solidaritätsjugend Deutschlands verbindet Bildung, Politik, Freizeit, Kultur und Sport. Sie organisiert viele Aktivitäten und engagiert sich für eine lebens- und liebenswerte Zukunft. Vor allem steht sie auf gegen Rassismus, Nationalismus und Intoleranz. Für ihre interkulturellen Begebnungen, bei denen Sport eine wichtige Rolle spielt, sucht die Solijugend noch Teilnehmnede aus Deutschland.
Weitere Infos: www.solijugend.de; Kontakt: geraldine.cromvel@remove-this.solijugend.de

Newsletter-Archiv