dsj-Newsletter Nr. 221 vom 18.10.2018

Deutsche Sportjugend

Ausschreibung dsj-Zukunftspreis 2019:

Alle Kinder in den Sportverein! Sportvereine schaffen Zugänge zu einer bewegten Kindheit

#Compete and Share the Olympic Idea

Teilnehmer/innen des dsj academy camps bei den Wettkämpfen und im Olympischen Dorf

Deutsch-Russische Partnertagung

20 neue Vereinspartnerschaften

Deutsch-französisches institutionelles Treffen

Langfristige Stärkung und Förderung deutsch-französischer Maßnahmen mit Hinblick auf die Olympischen Spiele in Paris

Aus den Mitgliedsorganisationen

Saarländische Sportjugend

Voneinander lernen – Miteinander lernen!

Sonstiges

24 Stipendienplätze für junge Engagierte bei der Civil AcademyCivil Academy qualifiziert junge Engagierte für die Umsetzung ihrer gemeinnützigen Projektidee.
Noch bis zum 25.11.2018 können sich junge Leute zwischen 18 und 29 Jahren um einen Platz im Stipendienprogramm Civil Academy bewerben. Zielgruppe sind alle, die Projektideen haben, um unserer Gesellschaft auf die Sprünge zu helfen und diese ehrenamtlich umsetzen wollen. 
Mehr Infos und Bewerbung auf www.civil-academy.de 
Europäische Jugendpolitik in einem sozialen EuropaMit Blick auf die aktuelle Debatte um die Zukunft der Europäischen Union bezieht das Papier klar Stellung für eine starke europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa. Die AGJ unterstreicht die Verantwortung sowohl von Politik und Verwaltung als auch von Zivilgesellschaft für den Fortbestand und die Weiterentwicklung des europäischen Projekts. Zugleich nimmt das Papier die Verantwortung der Kinder- und Jugendhilfe selbst in den Blick und fordert Träger und Fachkräfte auf, sich sehr viel offensiver in den europapolitischen Diskurs zu begeben und sich für die europäische Idee einzusetzen. Das Positionspapier "Europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa. Entwicklungsperspektiven von Jugendpolitik in Europa in Zeiten politischen Wandels" der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe gibt es hier zum Download.

Newsletter-Archiv