dsj-Newsletter Nr. 28 vom 18.07.2019

Deutsche Sportjugend

Informationstagung für deutsche und französische Sportvereine in Lyon

Informations- und Erfahrungsaustausch zum deutsch-französischen Jugendaustausch im Sport

Deutsch-japanische Austauschzusammenarbeit im Jugendbereich

Fach- und Führungskräfteaustausch mit der JJSA vom 29.10. - 11.11.2019 in Japan "Road to Tokyo - Olympic and Paralympic movement".

Ausschreibung deutsch-afrikanische Partnertagung 2019

20. bis 23. November 2019 in Frankfurt am Main - jetzt anmelden!

Aus den Mitgliedsorganisationen

Bericht vom Sport- und Spielefest der Saarländischen Sportjugend im Juli 2019

Die Saarländische Sportjugend organisierte am 01. Juli 2019 in Saarbrücken ihr Inklusives Sport- und Spielefest. Rund 400 Kinder und Jugendliche...

Sonstiges

LCOY - Junge Klimakonferenz Deutschland, 4. – 6. Oktober 2019 in HeidelbergDie erste Local Conference of Youth (LCOY) Deutschland ist eine Konferenz rund um Klimathemen und wird vom 4. bis zum 6. Oktober 2019 in Heidelberg stattfinden. Sie wird von jungen Leuten für junge Leute im Alter von 16 bis 30 Jahren organisiert. Mit der Konferenz wird für etwa 500 junge Teilnehmende aus ganz Deutschland ein Ort des Austauschs, der Vernetzung und des gemeinsamen Lernens geschaffen.
LCOYs sind Jugendkonferenzen, die als Veranstaltungen von YOUNGO, der offiziellen Jugendvertretung bei den Verhandlungen der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) anerkannt sind. Sie stellen eine nationale Version der globalen Conference of Youth (COY) dar, einer Jugendkonferenz, die seit dem Jahr 2005 jährlich unmittelbar vor der UNFCCC Conference of the Parties (COP), der jährlichen UN-Klimakonferenz, stattfindet. Diese Jugendklimakonferenzen haben das Ziel, jungen Menschen eine Stimme zu geben.
Während der Konferenz soll bei den Teilnehmenden eine solide Wissensbasis aufgebaut, mehr Bewusstsein für die Problematik der Klimakrise mit ihren vielen Aspekten und mehr Verständnis für die Prozesse, Probleme und Chancen der internationalen Klimapolitik geschaffen werden.  Außerdem werden Lösungsansätze und die Potentiale von beispielsweise Klimagesetzgebung, politischen Bewegungen und persönlichem Engagement diskutiert. Es finden Vorträge, Workshops, Diskussionen etc. zu vielen Themen statt, die in direktem oder indirektem Bezug zum Klimawandel stehen. Hierdurch werden die Teilnehmenden befähigt, ihr Wissen über Klimakrise und Klimapolitik weiterzugeben und als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aktiv zu werden. Dies soll am darauffolgenden Samstag bei unserem Aktionstag „Klima geht lokal!“ in ganz Deutschland genutzt werden, um mit Menschen vor Ort über die Themen der Konferenz ins Gespräch zu kommen. Bei alledem soll jungen Menschen Vernetzung auf Augenhöhe ermöglicht und dadurch das Potential junger Bewegungen ausgebaut werden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.lcoy.de. Bei Fragen und Anmerkungen wenden Sie sich gern an info@remove-this.lcoy.de.
„Das FSJ darf nicht baden gehen“! Mitglieder der Bildungsgruppen des Fußballverbands Mittelrhein sprangen symbolisch in den Rursee.
In vielen Gesprächen, die im vergangenen Jahr zwischen Vertreter*innen der Freiwilligendienste und Politiker*innen geführt wurden, gab es parteiübergreifende Einigkeit, dass die inländischen wie internationalen Freiwilligendienste gestärkt und ausgebaut werden sollten. Im parlamentarischen Verfahren zum Bundeshaushalt 2019 wurden 65 Millionen Euro zusätzlich für die Freiwilligendienste vorgesehen, wofür wir sehr dankbar waren. In allen Gesprächen war den Teilnehmenden klar, dass es nicht bei einem einjährigen Zuschlag bleiben darf, sondern dass eine Verstetigung der Mittel notwendig ist, um die Freiwilligendienste zukunftssicher aufzustellen und die Qualität zu erhalten. Der Eckwertebeschluss des BMF zum Bundeshaushalt 2020 schreibt die erhöhten Förderbeträge des Bundeshaushalts 2019 nicht fort. Dies führt dazu, dass viele Mittel aufgrund fehlender Verstetigung bereits 2019 nicht zur Verfügung gestellt werden können. In diesem Zusammenhang sprangen Freiwilligendienstleistende der SJ NRW symbolisch in den Rursee.

Der Kölner-Stadt-Anzeiger berichtete - den Artikel gibt es hier zum Download
Webinar am 20.08.2019 - Dein Verein und seine Mitglieder: Vereinssoftware, Mitgliederdaten, DSGVO Bei der Arbeit mit Vereins- und Mitgliederdaten spielt der Schutz von persönlichen Daten eine wesentliche Rolle. Die Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 hat bei vielen Vereinen Fragen zum Thema Datenverwaltung aufgeworfen. Die Mittagspause der Digitalen Nachbarschaft zeigt Dir und Deinem Verein in diesem Webinar, was bei der Umsetzung der DSGVO im Vereinsalltag zu beachten ist.

Unsere Referentin Katharina Mosene informiert Dich zu Fragen rund um das Thema Datenschutz:

Welche personenbezogenen Daten darf ein Verein erheben und verarbeiten?
Wie kann ein Verein Mitgliedsdaten datensicher verwalten?

Welchen Pflichten muss ein Verein gegenüber seinen Mitgliedern nachkommen?

Bei Interesse an dem Webinar, melde Dich kostenlos über eventbrite an!

Newsletter-Archiv