dsj-Newsletter Nr. 2 vom 16.01.2020

Deutsche Sportjugend

Halbzeit beim dsj academy camp 2020 in Lausanne

25 junge Engagierte erleben unter der Schirmherrschaft der Bundesjugendministerin die Olympischen Jugendspiele

Stärkung der Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Hass im Netz

Die Deutsche Sportjugend begrüßt den Dialog der Bundesregierung

Ausschreibung Fortbildung „bewegte Sprachanimation“

Spiel und Sport im deutsch-französischen Austausch

Bundesverdienstkreuz für Ingo Weiss

Verleihung am 14. Januar 2020

Mit Vollgas ins neue Jahr...!

Auftaktsitzung der AG Japan

Praxisleitfaden Inklusion: Freiwilligendienste im Sport öffnen sich

Handlungsempfehlungen und Praxisleitfaden für Organisationen

Aus den Mitgliedsorganisationen

Neue Arbeitshilfe zur Prävention sexualisierter Gewalt im Sport

Jugend im Deutschen Ju Jutsu Verband veröffentlicht neue Broschüre „Nicht mit uns!“

Sonstiges

Schutzkonzepte in der Jugendarbeit

Schutzkonzepte sollen die Rechte von jungen Menschen schützen und stärken. Bisher gibt es aber wenig Kenntnisse über die Perspektiven von Jugendlichen zu den Themen Sexualität, Gewalt und Schutz. Gerade diese Perspektiven sind wichtig, damit Schutzkonzepte in Einrichtungen auch wirken können! 

Daher erfassen wir im Projekt SchutzNorm über eine Onlinebefragung die Einschätzung junger Menschen ab 15 Jahren zu genau den Themen Sexualität, Gewalt und Schutz. 

Was können Sie tun? 

  • Senden Sie den Link zur Onlinebefragung an junge Menschen und Kolleg*innen in der Jugendarbeit: www.soscisurvey.de/jungemenschen/  
  • Leiten Sie die digitale Postkarte (siehe E-Mail-Anhang) oder diese Mail an junge Menschen und Ihnen bekannte Einrichtungen der Jugendarbeit weiter 
  • Verlinken Sie sich mit uns auf Instagram: instagram.com/schutznorm 

Die Befragung startet am 13.01.2020, die Anonymität der Teilnehmenden ist gewährleistet.  

Das Projekt SchutzNorm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von den Hochschulstandorten Kiel, Hildesheim, Landshut und Kassel von 2019-2021 umgesetzt. Weitere Infos zum Projekt finden Sie auf www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/2370.php oder im angehängten Projektflyer. 

Mach mit bei youpaN und gestalte die Bildung der Zukunft

Für mehr Informationen rund um youpaN, deren Arbeit und wie Du mitwirken kannst, erfährst du hier.

Newsletter-Archiv