dsj-Newsletter Nr. 13 vom 28.03.2019

Deutsche Sportjugend

Sozial benachteiligte Kinder in den Sportverein

Bildungs- und Teilhabepaket bringt Erleichterungen für den Sport

Prävention im Kinderschutz ist eine Daueraufgabe

Ein Kommentar von Jan Holze, Vorsitzender der Deutschen Sportjugend

Kinder- und Jugendarbeit auf Bundesebene stärken

Deutsche Sportjugend im neu gegründeten Bundesnetzwerk

dsj-Teamer/-innenfortbildung in Botswana

Weiterentwicklung von Projektideen

Gruppenleitungen machen sich fit für Japan

Vorbereitung auf den 46. deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausch

Gelingende demokratische Partizipation in der Sportpraxis

Neue dsj-Broschüre in der Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück

Aus den Mitgliedsorganisationen

Sportjugend Hessen

„eSport“ und Kindeswohl - Zwei zentrale Themen beschäftigten die hessischen Jugendvertretungen im Sport

Sonstiges

Aufruf: #zeigtgesicht für die Grundrechte! - Die Mitmachkampagne von Gesicht zeigen! Such DEIN Grundrecht, DEINEN Artikel aus dem Grundgesetz aus und veröffentliche ihn mit einem persönlichen Statement unter unserem Hashtag #zeigtgesicht sowie einer Verlinkung mit @GesichtZeigen auf Facebook, Twitter oder Instagram. Für alle, die bis zum 23. Mai, dem 70. Jahrestag des Grundgesetzes mitmachen, besteht die Chance, ihre Botschaft im Look der Kampagne auf einer Werbefläche in Berlin mit der Welt zu teilen und selbst Kampagnengesicht zu werden. Wir freuen uns auf eure Botschaft! Alle weiteren Infos findet ihr auf www.zeigtgesicht.deModellprojekte zum Thema Migration – Integration – Teilhabe Die Bundeszentrale für politische Bildung fördert ab dem 1. Juli 2019 Modellprojekte zu den Themenschwerpunkten Migration – Integration – Teilhabe. Die Zuwendung beträgt mindestens 20.000 Euro und maximal 70.000 Euro pro Modellprojekt. Antragsfrist: 30. April 2019. Weitere Informationen: www.bpb.de

Newsletter-Archiv