dsj-Newsletter Nr. 229 vom 20.12.2018

Deutsche Sportjugend

Die Deutsche Sportjugend wünscht Frohe Weihnachten!

Und einen guten Start ins Jahr 2019

Kirsten Hasenpusch ist Sprecherin im Deutschen Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit

Beim Treffen des DNK-Vorstandes Anfang Dezember wurde gewählt

Das Gute-KiTa-Gesetz tritt 2019 in Kraft

Qualität auch durch Bewegungsförderung verbessern

Ausschreibung dsj-Zukunftspreis 2019 – Jetzt bewerben!

Alle Kinder in den Sportverein! Sportvereine schaffen Zugänge zu einer bewegten Kindheit

Angebot für deutsche und französische Sportvereine

Informationstagung am 15. bis 17. März 2019 in Hamburg

Deutsche Sportjugend sucht Referent/in für Internationale Jugendarbeit

Stellenausschreibung - jetzt bewerben!

4. Auflage des Webinars für Sportvereine

Wie fülle ich einen Förderantrag für deutsch-französische Jugendbegegnungen aus?

Führungs-Akademie

Das Weiterbildungsprogramm 2019 ist da!

Aus den Mitgliedsorganisationen

Sportjugend Rheinhessen

Abteilungsleiter/in gesucht

Sonstiges

Stipendiaten für Master-Programm in Japan gesuchtDie Tsukuba International Academy for Sport Studies (TIAS) sucht Interessierte für das englischsprachige Masterprogramm "Sport and Olympic Studies". Der Masterstudiengang ist auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zugeschnitten und richtet sich explizit auch an nicht-japanische Studierende. Diese können sich noch bis 26. Dezember als Stipendiaten bewerben. Der Masterstudiengang beginnt im Oktober 2019 und ist auf 18 Monate Studienzeit angelegt.

Weitere Informationen sowie Kontakt zur Universität von Tsukuba finden Interessierte hier:
Unterlagen zum Masterprogramm "Sport and Olympic Studies"
Info-Flyer TIAS
Partizipation im Kontext von Kinder- und Jugendarbeit – Voraussetzungen, Ebenen, Spannungsfelder Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ thematisiert in ihrem Positionspapier "Partizipation im Kontext von Kinder- und Jugendarbeit – Voraussetzungen, Ebenen, Spannungsfelder" die Umsetzung und Förderung von Beteiligung aus dem Blickwinkel der Kinder- und Jugendarbeit und legt den Fokus auf die Interessenslagen von Kindern und Jugendlichen. Es beschreibt Partizipation sowohl hinsichtlich ihrer Bedeutung, als auch ihrer Voraussetzungen: Wodurch wird wirkungsvolle und spürbare Beteiligung ermöglicht? Es beschreibt zudem verschiedene (strukturelle) Ebenen von Partizipation und thematisiert Spannungsfelder und offene Fragen.Weitere Infos: www.agj.de

8. Karlsruher KongressProf. Dr. Dr. Spitzer wird den 8. Karlsruher Kongress eröffnen, der vom 21.–23. März 2019 unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stattfindet. 200 Seminare und Workshops, vier Hauptvorträge und eine dreitägige Fachausstellung werden wieder über 1050 Fachkräfte nach Karlsruhe ziehen. Der Frühbuchertarif endet am 31.12.2018. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter http://www.sport.kit.edu/kongress19/Anmeldung.phpBei Jugend für Europa sind zwei Stellen neu zu besetzen
Bei JUGEND für Europa ist möglichst zum 1. April 2019 die neue Stelle eines/einer Programmreferentin/Progammreferent zu besetzen. Als Programmreferentin/Programmreferent arbeiten Sie in Teams inhaltlich, praktisch und fördertechnisch an der Umsetzung des Europäischen Solitdaritätskorps sowie an der Realisierung inhaltlicher Arbeitsschwerpunkte der Nationalen Agentur. Die Ausschreibung gibt es hier zum Download.
Fachreferentin/Fachreferent Europäischer Kongress für Jugendarbeit gesucht
Bei JUGEND für Europa ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektstelle als Fachreferentin/Fachreferent Europäischer Kongress für Jugendarbeit zu besetzen. JUGEND für Europa ist ein Teil von IJAB- Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. Die Stellenausschreibung gibt es hier zum Download.

Newsletter-Archiv