Suche einer Partnerorganisation

Suche einer internationalen Partnerorganisation

Grundlegende Voraussetzung für die Durchführung eines internationalen Jugendaustausches im Sport ist, dass Ihr Verein im Ausland eine Partnerorganisation hat (je nach Organisationsform des Sports im Partnerland kann es sich bei der Partnerorganisation um einen Sportverein, aber auch um andere Organisationen handeln). Bei der Suche einer geeigneten Partnerorganisation sollten folgende Punkte beachtet werden, damit die Interessen beiderseits möglichst homogen sind:

- Ausgeübte Sportarten
- Übereinstimmung der Altersstruktur
- Größe des Vereins und des Ortes
- Gleich starkes Interesse am Austausch und gleiche Zielsetzung

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, nach einem Partnerverein zu suchen:

1) Die dsj unterstützt bei der Suche nach geeigneten Partnerorganisationen. Füllen Sie dafür das Formular „Suche einer Partnerorganisation“ aus. Ihre Informationen leiten wir an Sportverbände und andere Partnerorganisationen im jeweiligen Ausland weiter. Dafür ist es wichtig, dass Sie das Formular auf Englisch ausfüllen. Anfragen nach Partnerorganisationen in französischsprachigen Ländern können auf Französisch ausgefüllt werden. Der Vermittlungserfolg ist in den Ländern, in denen die dsj eng mit Partnerorganisationen zusammenarbeitet am größten. Dabei handelt es sich um China, Frankreich, Israel, Japan, Polen, Russland und Türkei.

Weiter zum Anfrageformular

2) Besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Ihrer Stadt und einer Stadt in Ihrem Wunschland? Wenn ja, erkundigen Sie sich bei dem Städtepartnerschaftskomitee oder der Stadt, ob sie bei der Vermittlung eines Partnervereins behilflich sein können. Bestehende Kontakte, auf die zurückgegriffen werden kann, sind eine wertvolle Ressource bei der Suche nach einer Partnerorganisation und später bei der Organisation eines eigenen Vereinsaustausches.

3) Gibt es bereits einen Jugendaustausch in einem benachbarten Verein? Nutzen Sie deren bestehende Kontakte ins Ausland. Somit lassen sich neben der Suche nach einer Partnerorganisation vielleicht sogar weitere Synergien bei der Umsetzung eines Jugendaustauschs nutzen.

4) Erkundigen Sie sich bei Ihrem Landessportbund / Ihrer Landessportjugend oder anderen regionalen Sportvereinigungen und Verbänden, ob sie Kontakte zu potenziellen Partnerorganisationen haben, z.B. aufgrund einer Regionalpartnerschaft.

5) Nehmen Sie an den Veranstaltungen zur Internationalen Jugendarbeit der dsj teil. Es finden in regelmäßigen Abständen Informationstagungen in Kooperation mit den Landessportjugenden, binationale Tagungen mit ausländischen Partnerorganisationen (z.B. Frankreich oder Polen) und Partnerbörsen in Kooperation mit anderen Organisationen (z.B. Türkei und Israel) statt. Tragen Sie sich dafür in unsere Mailinglisten ein, damit Sie entsprechende Ausschreibungen erhalten.