Förderung

Die Kinder- und Jugendarbeit im Sport ist für viele junge Menschen ein attraktives Handlungsfeld für ein freiwilliges und ehrenamtliches Engagement. Die dsj setzt gemeinsam mit ihren Mitgliedsorganisationen verschiedene Projekte und Maßnahmen zur Engagementförderung junger Menschen im gemeinnützigen, organisierten Kinder- und Jugendsport erfolgreich um. Die Jugendorganisationen im Sport tragen somit wesentlich zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für junges Engagement, zur Teilhabe im Sport und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei.

Durch den gezielten Einsatz unterstützender Maßnahmen, Projekte und Programme werden die Potenziale des Kinder- und Jugendsports als Ort für gelebte Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe ausgebaut und darüber hinaus die zivilgesellschaftliche Kraft der Sportvereine und -verbände gestärkt.

Die Förderung von jungem Engagement ist eine gemeinsame Entwicklungsaufgabe der Jugendorganisationen im Sport. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, sollen neue Impulse gesetzt, Bundeszentrale Impulsprojekte sowie Maßnahmen für ein gelungenes Wissensmanagement durchgeführt werden. Die Grundlage ist die Konzeption zur Förderung von jungem Engagement.

Die Förderung von Aktivitäten richtet sich nach den Grundlagen des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Seite drucken