Lea und Leo, Freiwilligendienstleistende / Foto: privat

Countdown Woche #10: Lea und Leo, Freiwilligendienstleistende

Die dsj tritt für eine Kultur der Beteiligung junger Menschen in Sport und Gesellschaft ein. Vor der Bundestagswahl am 24. September sagen hier junge Engagierte aus den dsj-Strukturen, warum sie wählen. In Woche #10 vor der Wahl die Freiwilligendienstleistenden Lea Schmidt (21) aus Kiel und Leonard Döring (20) aus Hannover:

„Ich möchte aktiv gestalten“, sagt Lea. „Mit meiner Stimme kann ich daran Anteil nehmen, was in unserem Land passiert. Mit meiner Stimme kann ich bestimmen!“

Leo geht wählen, „weil ich es kann. Es wäre eine Verschwendung, meine Stimme nicht zu nutzen und so leichtfertig hinzunehmen, was um mich herum passiert. Ich bin zwar am Wahltag auf einem Seminar der dsj academy, dafür beantrage ich die Briefwahl, sodass meine Stimme zählt!“

PS: Selbstverständlich besprühen Lea und Leo keine Wände, können aber gut Photoshop bedienen.

Zur News-Übersicht



Seite drucken