Deutsches Olympisches Jugendlager Sotschi 2014

Die zwei gemeinsamen Wochen am Schwarzen Meer boten dem Deutschen Olympischen Jugendlager 2014, turnusgemäß unter der organisatorischen Federführung der Kollegen der Deutschen Olympischen Akademie (DOA), ein spannendes olympisches Programm im Bereich Sport, Kultur und Bildung.

Seite drucken

Partnerstädte auf olympischer Mission

Vom 22. bis zum 24. November 2013 bereiteten sich im badischen Kurort Baden-Baden 40 junge Nachwuchssportler und zehn Betreuer auf ihre Reise in den Kaukasus vor ...

Die Reise beginnt

Das Warten hat ein Ende. Am Mittwoch startet das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) des Deutschen Olympischen Sportbundes. Bevor es am Donnerstag in den Flieger zu den Winterspielen von Sotschi geht ...

Alle an Bord - DOJL in Sotschi gelandet

Es war der Moment, auf den alle Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) lange gewartet haben. Um kurz nach Mitternacht landete der Flieger auf dem Flughafen in Sotschi ...

Erste olympische Momente erleben

Schon einen Tag nach der imposanten Eröffnungsfeier, welche die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) in Kinoatmosphäre im großen Saal des Schiffes genossen, ging es zu den ersten Wettkämpfen ...

Das erste deutsche Gold

Am späten Abend Ortszeit war es soweit. An der Rodelbahn in den kaukasischen Bergen fuhr Felix Loch zum ersten deutschen Gold bei den diesjährigen Olympischen Spielen ...

Kultur entdecken und Hintergründe erfahren

Nach zwei erfolgreichen Wettkampftagen stand am Montag die Kultur des Gastgeberlandes im Vordergrund. Nach einer gut halbstündigen Busfahrt erreichten die Teilnehmer das Stadtzentrum von Sotschi ...

Doppelter Jubel auf der Rodelrennbahn

Gleich zweifachen Grund zum Jubeln hatten die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) am vierten Wettkampftag der Olympischen Spiele in Sotschi. Natalie Geisenberger und Tatjana Hüfner holten auf der Rodelbahn Gold und Silber ...

Eric Frenzel begeistert

Gold für Deutschland und wieder jubelt das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL). Erik Frenzel wurde im Einzelwettbewerb der Nordischen Kombination seiner Favoritenrolle gerecht ...

Perspektivwechsel in zweifacher Hinsicht

Bei Sonnenschein erlebten die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) am Nachmittag des 13. Februar einen ganz neuen Blickwinkel. Unter dem Motto „Perspektivwechsel" zeigte Vincent Hettrich, der als Sehbehinderter im Langlauf ...

Bildung und Natur

Am Ende der ersten Woche in Sotschi stand das Seminar- und Kulturprogramm im Fokus des Deutschen Olympischen Jugendlagers ...

Neuner und de Mazière

Im Deutschen Haus traf Magdalena Neuner eine Gruppe des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL). Die Doppelolympiasiegerin stand den jungen Athleten Rede und Antwort ...

Botschafterempfang

Politik und Sport trafen sich am Sonntag im Deutschen Haus in Krasjana Poljana. Der Ständige Vertreter der deutschen Botschaft in Russland, Dr. Georg Birgelen, hatte geladen ...

Letzter Wettkampftag

Abschiedsstimmung bei den Teilnehmern des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL): Am vorletzten Tag der Reise ging es noch einmal zu den Wettkampfstätten ...

Abschied nehmen

Es war eine große Ehre für die Jugendlichen des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL). Beim Abschlussabend auf der Louis Olympia nahmen nicht nur zahlreiche Sportler, sondern ...

Wiedersehen macht Freude

Vor sechs Monaten sagten sich die Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) 2014 am Frankfurter Flughafen auf Wiedersehen. Am vergangenen Wochenende ging ihr Wunsch beim Nachtreffen in Bamberg ...