Bildungs- und Teilhabepaket

Ausdrückliches Ziel der dsj und ihrer Mitgliedsorganisationen ist es, möglichst allen Kindern und Jugendlichen den Zugang zum und die Teilhabe am organisierten Sport zu ermöglichen. Deshalb ist es notwendig bestehende Programme und Angebote weiter zu entwickeln, bestehende Strukturen anzupassen und die Handelnden in diesem Prozess weiter zu qualifizieren. Das im Zuge der Veränderung der Hartz IV Gesetzgebung eingeführte Bildungs- und Teilhabepaket bietet hier die Chance über bereits bestehende Aktivitäten zur sozialen Integration hinaus, jungen Menschen aus schwierigen Lebenslagen einen Zugang zum Sportverein zu ermöglichen. Die dsj begleitet den Prozess der Implementierung des Bildungs- und Teilhabepakets in das System des organisierten Sports. Belastbare Daten zum Stand der Umsetzung, die auf der regionalen und kommunalen Ebene erfolgt und damit in hohem Maße abhängig von den Regelungen und Engagement der Akteure vor Ort ist, liegen nur ausschnittweise vor. Weitere Infos:  www.bildungspaket.bmas.de

Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen im Sport

Die Zukunft von Kindern und Jugendlichen ist eng mit ihren Bildungsmöglichkeiten verknüpft. Daher fördert die Deutsche Sportjugend Bildung und Teilhabe von allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von der sozialen Herkunft. Dafür steht das Motto „Zugänge schaffen und Teilhabe sichern“. In ihrem Positionspapier macht die Deutsche Sportjugend auf die Chancen von Bewegung, Spiel und Sport aufmerksam und gibt Handlungsempfehlungen zu folgenden Themen:  
  • Vielfalt als Chance begreifen
  • Frühe Zugänge zu Bildung ermöglichen
  • Neue Zugänge zu Sportvereinen schaffen
  • Finanzielle Hürden überwinden
  • In Aus- und Fortbildungen für Bildung und Teilhabe sensibilisieren und qualifizieren
  • Kooperationen von Sportvereinen mit Kindertagesstätten und Schulen entwickeln und ausbauen
  • Bildungsnetzwerke mitgestalten
Das Positionspapier wurde durch den Vorstand der Deutschen Sportjugend am 27. November 2010 in Münster/Westfalen verabschiedet. Es wurde durch die Steuerungsgruppe Bildung erstellt und mit dem dsj-Expert/-innenpool Bildung sowie der dsj-AG Chancengerechtigkeit abgestimmt.
Das Positionspapier liegt in einer Papierversion und  im PDF Format vor und kann online bestellt werden.
Das Positionspapier gibt es hier zum Download. Es kann hier bestellt werden: dsj-Publikationen