Gemäß der Fördervereinbarung zum Programm ZI:EL+, die am 02.12.2015 zwischen dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der dsj geschlossen wurde, führt die dsj eigene Modellmaßnahmen durch. Dadurch wird die kontinuierliche Qualitätsentwicklung des Förderprogramms gewährleistet. Die dsj setzt die folgenden Einzelmaßnahmen um:


Qualitätsentwicklung ZI:EL+

Inhaltliche Weiterentwicklung durch Austausch fördern

Teilhabe und Vielfalt in der Engagementförderung

Implementierung des Themas in den Strukturen der dsj

Transfer-Impuls: ZI:EL+ auf dem jugend.macht.sport! - Event 2017

Selbstevaluation im Programm ZI:EL+