Ausschreibung: Bewerbung als Jugenddelegierte*r für den G20-Jugendgipfel 2021 in Italien

Foto: Adobe/REDPIXEL

Rund um den jährlichen G20-Gipfel, bei dem Staats- und Regierungschefs über Themen wie bspw. internationale Handelspolitik oder Klimapolitik beraten, findet der sogenannte Youth 20 Summit (Y 20) statt. Dies ist der G20-Jugendgipfel, zu dem die teilnehmenden Länder, Jugenddelegierte entsenden können.  

Hast du Lust, dich politisch zu engagieren und internationale Jugendpolitik zu machen und möchtest dich gerne bewerben?  

Dann schicke ein Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf in einem Dokument in deutscher Sprache an carolina.claus@remove-this.web.de. Bei Rückfragen stehen Carolina Claus oder Jochen Rummenhöller (jochen.rummenhoeller@remove-this.dbjr.de) zur Verfügung. 

Du solltest … 

  • zwischen 18 und 30 Jahre alt sein 
  • Erfahrung in der ehrenamtlichen Arbeit und Jugendverbandsarbeit haben 
  • Wissen über einen dieser Bereiche mitbringen: 
    • Innovation, Future of Work and Digitalization 
    • Inclusion 
    • Sustainability, Climate Change and Environment 
  • über fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. 

Das Deutsche Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit (DNK) entsendet zum Youth 20 Summit insgesamt drei Jugenddelegierte. Diese vertreten die jungen Menschen Deutschlands und geben ihnen in politischen Entscheidungsprozessen eine Stimme.  

Politikempfehlungen der Jugend an die Staats- und Regierungschefs 
Am Ende des Gipfels wird eine gemeinsame Vereinbarung verabschiedet, in dem sich die Länder auf Politikempfehlungen einigen. Um politische Empfehlungen zu verabschieden, stehen die Staats- und Regierungschefs mit verschiedenen Beteiligungsgruppen im Dialog. Eine der offiziellen Beteiligungsgruppen ist der Youth 20 Summit. Beim Y20 verhandeln jeweils drei junge Vertreter*innen aus jedem G20-Staat über Schwerpunktthemen des G20-Gipfels. Ziel ist es, Politikempfehlungen der Jugend bei den Staats- und Regierungschefs für den G20-Gipfel einzubringen. 

Derzeit ist geplant, dass der Gipfel in Präsenz stattfinden wird. Anberaumt ist der Zeitraum Ende Juli 2021, ein genaues Datum wird zeitnah bekannt gegeben. Veranstaltungsort wird Italien, Mailand sein. 

Die Flugkosten werden vom Deutsche Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit (DNK) getragen, die anfallenden Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort übernimmt der Veranstalter des Y20-Gipfels. 

Zur News-Übersicht



Seite drucken