Livestream Krisengespräche – Ukraine Krieg

17.03.2022

Zum Umgang mit dem Krieg in der Ukraine und den Herausforderungen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Der Schrecken des Krieges beschäftigt auch Kinder und Jugendliche in Deutschland. Manche sind persönlich betroffen, weil sie Familie in der Ukraine haben. Andere haben Bilder in den Medien gesehen, die ihnen Angst machen. Und sie erleben Erwachsene in ihrem Umfeld, die erschüttert und verunsichert sind. Hier sind pädagogische Fachkräfte gefordert, über Ängste zu sprechen, Dinge einzuordnen und Heranwachsende zu begleiten.  

In einer Podiumsdiskussion gibt die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen (AJS NRW) Impulse, um Fachkräfte bei diesen Fragestellungen zu unterstützen. Der Blick richtet sich in der Gesprächsrunde aber auch in die Zukunft. Welche Herausforderungen kommen aufgrund der zu erwartenden geflüchteten Menschen aus der Ukraine auf die Jugendämter zu? Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sind hilfreich? 

Der Link zum Livestream steht am Montag, den 21. März 2022, auf der Website der AJS NRW zur Verfügung. Die Veranstaltung geht von 9:00 bis 10:30 Uhr. Eine Zusammenstellung zu Tipps und Information für Gespräche mit Kindern über Krieg stehen auf der dsj Website bereit. 



Back