Jugendbildungsstätten des Sports

Vor über 25 Jahren haben sich die Verantwortlichen aus den Jugendbildungsstätten des Sports in einem Arbeitskreis der dsj zusammengefunden. Dieser hat das Ziel, eine Austauschplattform für die Leitungen der Jugendbildungsstätten zu bieten. Er trifft sich zweimal pro Jahr. Neben dem Austausch werden auch aktuelle Themen diskutiert, die den gemeinnützigen, organisierten Kinder- und Jugendsport beschäftigen. Der Arbeitskreis hat darüber einen großen Mehrwert für die Mitglieder und deren Einrichtungen. Er liefert damit auch einen Beitrag, die Qualitätsentwicklung in den Jugendbildungsstätten des Sports zu unterstützen und zu begleiten.


Leitbild und Profil
Die Jugendbildungsstätten des Sports entwickelten in einem zweijährigen Prozess ein gemeinsames Leitbild, um ihr Profil zu schärfen und transparent darzustellen, welche Aufgaben und welche Rolle sie im organisierten Sport wahrnehmen. In diesem Leitbild benennen sie Basisqualitäten, die einen Rahmen und eine Orientierung für die Weiterentwicklung ihrer Profile darstellen. Diese Basisqualitäten dienen u.a. als Grundlage für die aktuelle und zukünftige Bildungsarbeit. Aufgrund der Heterogenität und der spezifischen Profile von Jugendbildungsstätten liegt die Transferleistung in ihrer eigenen Verantwortung. Die Basisqualitäten schaffen somit auch einen ausreichenden Freiraum  für  individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Erarbeitung des vorliegenden Leitbildes erfolgte in Zusammenarbeit der beteiligten Jugendbildungsstätten und der dsj in einem mehrstufigen Prozess.    

Lern- und Bildungsverständnis

Bildungsstätten des Sports Flyer


Jugendbildungsstätten des Sports


Sollte diese Karte bei Ihnen ohne Funktion sein, nutzen Sie bitte einen anderen Browser.


Seite drucken