Junges Engagement im Sport


Foto: Sportjugend Brandenburg

Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement im Sport ist vielfältig, bereichernd, verantwortungsbewusst und vor allen Dingen wirkungsvoll. Rund 11,5 Mio. Engagierte in ca. 91.000 Sportvereinen machen das deutlich.

Die Deutsche Sportjugend fördert und unterstützt junges Engagement. Sie schafft hierfür Freiräume und bietet jungen Menschen Möglichkeiten, die eigne Persönlichkeit zu entwickeln, zu stärken und sich für andere einzusetzen.  In den selbstorganisierten und demokratischen Strukturen der Deutschen Sportjugend und ihrer Mitgliedsorganisationen übernehmen junge Menschen Verantwortung und sie erleben, dass sie etwas bewegen können. Junges Engagement ist die Zukunft des gemeinnützig organisierten Sports.


Positionspapier der Deutschen Sportjugend zum Thema "Enagementförderung"

Eine junge engagierte Zivilgesellschaft, die jeder und jedem Zugänge einfach macht, ist kein Selbstläufer. Der dsj-Vorstand hat dazu ein Positionspapier beschlossen und fordert, Engagementförderung durch Jugendverbände im Sport zu verstetigen.

Die Deutsche Sportjugend fordert die Bundesregierung und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) darin auf:
  • Engagementförderung durch Jugendverbände im Sport zu verstetigen.
  • Junges Engagement im Sport bei der Engagementstrategie der Bundesregierung zu berücksichtigen.
  • in einem Bundesengagement-Gesetz die Herausforderungen von jungem Engagement besonders zu berücksichtigen.

Das Positionspapier gibt es hier zum Download.




Seite drucken

Förderung von jungem Engagement im Sport

Das „Frankfurter Modell zur Engagementförderung“ beschreibt förderliche Rahmenbedingungen für kinder- und jugendgerechte Engagementförderung im Sport.

dsj academy - Dein Engagement im Sport

Juniorbotschafter/innen

Juniorbotschafter/innen übernehmen Verantwortung für gesellschaftliche und (sport)politische Themen.

dsj-Juniorteam

Die Aktivitäten des Juniorteams bringen interessierte junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren zusammen, die sich, ohne in ein „Amt“ gewählt worden zu sein, engagieren möchten.

dsj-Jugendevent

Förderprogramm ZI:EL+

Innovative Engagementbereiche für und mit jungen Menschen erschließen

JETST! Junges Engagement im Sport

Mit dem Projekt „JETST! – Junges Engagement im Sport“ setzte sich die dsj gezielt für die Engagementförderung junger Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zum Sport ein.