23. Deutscher Präventionstag in Dresden

13.06.2018

Deutsche Sportjugend präsentiert den Sport als Präventionspartner

Die Stärkung des gesellschaftlicher Zusammenhalts und der Austausch über wirksame Antworten auf Radikalisierungsprozesse, verstärkte Polarisierung des öffentlichen Diskurses und politisch motivierte Gewalt waren die Schwerpunktthemen des 23. Deutschen Präventionstags (DPT 23), der am 11. und 12. Juni in Dresden mit mehr als 3000 Teilnehmenden aus 54 Ländern weltweit stattfand. Dort präsentierte sich die dsj als etablierte Partnerin des DPT mit einem eigenen Infostand. Sie zeigte erneut ihr umfangreiches Repertoire an Bildungsmaterialien zu den wichtigen gesellschafts-politischen Themen. Die dsj-Publikationen aus den Themenfeldern „Kinderschutz - gegen sexualisierter Gewalt“ und der Unterlagen „interkulturelle Arbeit und Integration“ waren in diesem Jahr besonders stark nachgefragt. Der Landessportbund Sachsen präsentierte zudem seine Projekte „Im Sport verein(t) für Demokratie“ – ein Projekt zur Stärkung einer demokratischen Alltagskultur für alle im Sport aktiven Menschen. Der Deutsche Präventionstag ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Der Jahreskongress 2019 wird sich mit der gesamten Breite der Kriminalprävention und verwandter Bereiche beschäftigen und im Schwerpunkt auch mit den Themen Extremismus, Radikalisierung sowie politisch motivierte Gewalt und Hasskriminalität. Weitere Informationen gibt es hier:
www.dsj.de
www.dsj.de/kinderschutz
www.dsj.de/demokratietraining


Zur News-Übersicht