27. Deutsche Präventionstag startet 2022 mit neuem Kongressformat

17.02.2022

dsj-Vortrag: „Für einen gewaltfreien Kinder- und Jugendsport“ am 2. März 2022

Für den 27. Deutschen Präventionstag (DPT) mit dem Schwerpunktthema „Kinder im Fokus der Prävention“ wurde ein spezielles neues Kongressformat entwickelt. Das Ziel ist es, auch unter den Bedingungen der Pandemie  den fachspezifischen Informationsaustausch und die persönlichen Begegnungen der Fachpraxis optimal zu gestalten.

Der diesjährige Kongress erstreckt sich somit in einem wöchentlichen Online-Angebot über das ganze Jahr von März bis November. Im Herbst finden am 4. & 5. Oktober zwei Kongresstage mit einem Vor-Ort-Programm in Hannover (HCC) statt.

Ab dem 2. März geht der DPT jede Woche am Mittwoch von 11 bis 12 Uhr auf Sendung. In „DPT-Aktuell“ werden jeweils tagesaktuelle Themen hervorgehoben und kurze Gespräche geführt. Danach gibt es jeweils drei parallele Online-Vorträge und drei parallele Praxis-Impulse (praxisorientierte Kurzvorträge). Im Anschluss an dieses einstündige Angebot besteht die Gelegenheit, in den virtuellen Räumen (BigBlueButton) zu verweilen und mit den Referierenden sowie anderen Teilnehmenden zu diskutieren.

Auch die dsj beteiligt sich im neuen Austauschformat des DPT-TV. Der erste Vortrag ist am 2. März 2022 von 11:10 bis 11:40 Uhr von Dominique Delnef zum Thema „Für einen gewaltfreien Kinder- und Jugendsport“ vorgesehen. Innerhalb des Vortrages werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Häufigkeit von Erfahrungen mit sexualisierter, physischer und psychischer Gewalt von Kindern und Jugendlichen im Sport aus dem Forschungsprojekt CASES „Child Abuse in Sport: European Statistics“ vorgestellt und für die Präventionsarbeit innerhalb des organisierten Sports eingeordnet.

Weitere Beiträge der dsj in „DPT-Aktuell“ sind geplant. Alle Informationen, das weitere Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Website des Deutschen Präventionstages zu finden.
 



Zur News-Übersicht