4. Digital Social Summit am 29. und 30. März 2022

24.02.2022

Debatte mit der dsj: Junge Menschen in sozialen Medien: Körperlichkeit und Inszenierungen

Ob kleiner Verein oder große Stiftung, auf dem Digital Social Summit werden digitale Kompetenzen und Wissen vermittelt, auf Trends aufmerksam gemacht und gemeinsam mit der Zivilgesellschaft Richtungsdebatten zum Thema Digitalisierung geführt.  

Mit dem diesjährigen Thema „überMorgen“ sollen aus abstrakten digitalen Zukunftsbildern eine klare sozial-digitale Agenda gemacht werden. Dazu werden diejenigen aus dem Non-Profit-Sektor zusammengebracht, die es mit der Digitalisierung ernst meinen. Von der*dem Ehrenamtlichen bis zur Führungskraft informieren sie sich hier über Trends des digitalen Wandels, planen nächste Schritte und knüpfen Kontakte. Ein zentrales Thema ist die Frage, wie es zivilgesellschaftlichen Organisationen gelingt, sich in den Debatten um Digitalisierung zu beteiligen, ihre Expertise einzubringen und sich Gehör zu verschaffen.  

Das Programm für den 4. Digital Social Summit am 29. und 30. März 2021 ist vielseitig und bunt – auch für den organisierten Sport. Mehr Details und die Möglichkeit der Anmeldung gibt’s auf der Website des Digital Social Summit

Gemeinsam mit Akteur*innen aus dem Kinder- und Jugendsport – sowohl aus der Wissenschaft als auch der Sportpraxis – diskutiert auch die dsj am 29. März um 15.50 Uhr. Wie nutzen junge Menschen digitale Medien im Sport, wie inszenieren sie sich in den sozialen Medien und welche Herausforderungen sind damit für den organisierten Sport und die Wissenschaft verbunden? Dies hat Auswirkungen auf das Verständnis von Körperbildern.  
In dieser Talkrunde zu den Perspektiven im Kinder- und Jugendsport diskutieren Marcel Sura (Deutsche Ruderjugend), Prof. Dr. Esther Pürgstaller (Uni Potsdam) und Leonard Döring (Niedersächsische Turnerjugend) über die Herausforderungen und Risiken von sozialen Medien für ein „gesundes“ Selbstbild junger Menschen im Sport.  

Wer Interesse auf einen Vorgeschmack zum diesjährigen Summit hat, hört am besten schon mal in die Diskussion Digitalität in Sportvereinen – mehr als nur eSport der dsj aus dem Vorjahr rein.  



Zur News-Übersicht