Abwechslungsreiche Inhalte und vielfältige Methoden

21.12.2021

Die „Olympia ruft: Mach mit!“-Unterrichtsmaterialien Peking 2022 sind jetzt erhältlich!

Ab sofort können die Unterrichtsmaterialien der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) zu den Olympischen und Paralympischen Spielen Peking 2022 kostenlos auf www.olympia-ruft.de heruntergeladen werden. Die Materialien für die Primar- und Sekundarstufe bieten eine große Bandbreite an Arbeitsblättern, Unterrichtsentwürfen und Projektideen und bringen so die Winterspiele in die Schulen. 

Seit den 1980er Jahren werden anlässlich Olympischer Spiele Unterrichtsmaterialien entwickelt, und auch zu den Spielen im kommenden Jahr gibt es nun umfangreiches Arbeitsmaterial für die Schulen. Die Inhalte sind altersgemäß für verschiedene Jahrgangsstufen aufbereitet, werden von erfahrenen Pädagog*innen entwickelt und sind in der Schulpraxis erprobt. Das Besondere: Mit der Einbindung zahlreicher Athlet*innen von Team Deutschland und Team Deutschland Paralympics verfügen die „Olympia ruft: Mach mit!“-Unterrichtsmaterialien über ein Alleinstellungsmerkmal, das in zwei Richtungen wirken soll: Kinder sollen über die Stars für die Inhalte begeistert werden, während über die Aufmerksamkeit für die olympischen Themen auch eine Begeisterung in der Bevölkerung entfacht werden soll. Neben einer gedruckten Version, für die ein geringer Unkostenbeitrag erhoben wird, sind die Materialien auch online im vollen Umfang und kostenfrei erhältlich. 

Das Gastgeberland China und die Ausrichterstadt Peking bringen es mit sich, dass sich viele Bedenken, die im öffentlichen Diskurs stehen, und ein gehöriges Maß an Skepsis in die Vorfreude auf die sportlichen Wettkämpfe mischt. Diese sollen weder in den Vordergrund gestellt noch ausgeklammert werden, sondern werden in einzelnen Einheiten immer wieder konstruktiv-kritisch betrachtet. 

Primarstufe 

In fünf großen Themenblöcken versteckt sich eine große Vielfalt an spannenden Themen für die jüngeren Schüler*innen: Land, Leute und Kultur des Gastgeberlandes werden ebenso angesprochen wie die Olympischen Werte, die Olympischen und Paralympischen Spiele Peking 2022, die Olympische Idee und ihre Symbole oder Ideen für die Sportpraxis und das Thema Ernährung. Die methodische Aufbereitung mittels eines Lapbooks oder verschiedener Spielformen schafft einen spielerischen Zugang für die Kinder. 

Mehr Informationen können über die Sketchnotes der Primarstufe-Materialien Peking 2022 abgerufen werden. Die Inhalte werden in einem kurzen Film präsentiert. 

Weiter zu den Peking-Materialien der Primarstufe 


Sekundarstufe 

In den Materialien für die älteren Schüler*innen werden in zwölf einzelnen Kapiteln sehr unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt: Die Themen reichen von vielfältigen Ideen für die Sportpraxis – Skicross, ein inklusiver Duathlon, Freestyle oder Meditation sind enthalten – über politische und ethisch-moralische Themenblöcke, eine Rechenreise und eine Englisch-Challenge bis hin zu übergreifenden Konzeptionen wie einer Auseinandersetzung mit dem eigenen Sporttyp oder einer integrativen Sporthelferausbildung. Auch die Kooperationspartner der Nationalen Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) sowie der Deutschen Schulsportstiftung bzw. von „Jugend trainiert“ steuern eigene Inhalte bei. 

Die Materialien der Sekundarstufe zielen noch stärker als bisher auf den digitalen Zugriff ab. So sind alle grundlegenden Informationen für die Lehrkräfte prinzipiell als gedruckte Broschüre (gegen einen Unkostenbeitrag) sowie in digitaler Form (kostenlos) erhältlich, die konkreten Arbeitsmaterialien aber sind nur online verfügbar. 

Weiter zu den Peking-Materialien der Sekundarstufe 

Die DOA verantwortet in Deutschland den Bereich der Olympischen Erziehung. Die Olympische Charta schreibt jedem Nationalen Olympischen Komitee (NOK) vor, sich für die Verbreitung der Olympischen Idee einzusetzen und Programme im Bereich der Olympischen Erziehung zu fördern. Der Deutsche Olympischen Sportbund (DOSB), der als NOK für Deutschland fungiert, delegiert diese Aufgabe an die DOA.
Mehr Infos zu ihren Angeboten: www.doa-info.de bzw. Social Media (Facebook & Instagram: @deutscheolympischeakademie) 



Quelle: DOA

Zur News-Übersicht