Delegationsleitung deutsch-japanischer Sportjugend-Simultanaustausch

26.02.2019

Noch knapp 150 Tage bis zum Abflug der Delegation nach Japan

Es sind noch knapp 150 Tage bis zum Abflug ins Land der aufgehenden Sonne. So ein Jugendaustausch muss  sorgfältig vorbereitet werden. Den Auftakt dafür machte das diesjährige Leitungsteam unter der Leitung von Kirsten Hasenpusch (Delegationsleiterin, dsj-Vorstandsmitglied), Peter Wiese (stellvertretender Delegationsleiter, Deutsche Judojugend) und Maria Acs (Organisationsleiterin, Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern) am 22./23. Februar 2019 in Frankfurt am Main.

Zunächst konnte sich das Team persönlich kennenlernen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Japan AG-Mitglieder Matthias Heitzmann und Maurice Schallenberg sowie Kaori Miyashita wurden persönliche Erfahrungen ausgetauscht und die anstehenden Aufgaben untereinander aufgeteilt.

Der nächste große Meilenstein wird das Vorbereitungstreffen für die Gruppenleitung Ende März in Frankfurt am Main sein. Der Einstieg hat bereits gezeigt: die Motivation ist riesig, das Engagement lebhaft und die Vorfreude steigt mit jedem weiteren Tag!
Weitere Infos gibt es hier: www.japan-simultanaustausch.de



Kirsten Hasenpusch (Delegationsleiterin, dsj-Vorstandsmitglied), Peter Wiese (stellvertretender Delegationsleiter, Deutsche Judojugend) und Maria Acs (Organisationsleiterin, Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern) / Foto: dsj

Zur News-Übersicht