Demokratie in Deutschland und Israel gestalten — gemeinsam! Wie kann das funktionieren?

15.07.2021

Deutsch-Israelischer Methodenworkshop vom 16.-20. August in Berlin

Das Erlernen und Festigen demokratischer Kompetenzen gehört zu den Grundprinzipien jedes Austauschprogramms zwischen Deutschland und Israel. Gleichzeitig zeigen demokratische Prozesse Herausforderungen und Unterschiede darüber auf, was Demokratie eigentlich bedeutet und wie sie funktioniert. Was bedeutet es, Ressourcen gleichermaßen und gerecht zu verteilen und welche Relevanz hat dies für die Zusammenarbeit zwischen Menschen in Deutschland und Israel? Wie verhält sich die Erinnerung an die Vergangenheit zur demokratischen Entscheidungsfindung in der Gegenwart? Wer hat Anspruch auf diese Entscheidungsfindung und wie wirkt sich die stetig wachsende Vielfalt in Deutschland und Israel auf diese Entscheidungen aus? 

Conact - Koordinationsstelle Deutsch-Israelischer Jugendaustausch lädt Fachleute der deutsch-israelischen Austauschprogramme aus beiden Ländern zu einem Methodenseminar ein, um sich über diese Themen unter Anwendung des bewährten methodischen Ansatzes von „Betzavta“ — erstellt vom israelischen Adam-Institut für Demokratie und Frieden und vom Zentrum für angewandte Politikforschung in Deutschland adaptiert — auszutauschen. 

Das Seminar findet vom 16. - 20. August 2021 im Hotel Müggelsee in Berlin statt. Eingeladen sind Fachkräfte und Pädagog*innen im Rahmen von deutsch-israelischen Austauschprogrammen. Die Seminarsprache ist Englisch. 

In der deutschen Teilnahmegebühr von 150 € sind alle Programmkosten für das Seminar inklusive Unterkunft und Vollpension enthalten. Fahrtkosten (Bahn, 2. Klasse) können erstattet werden. 

(Bitte beachten: Die Teilnehmer aus Israel werden am 15. August anreisen und am 20. August abreisen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme während des gesamten Programms für alle Teilnehmer verpflichtend ist.) 

Weitere Informationen zum Seminar sowie die Anmeldung sind auf der Website von ConAct zu finden. Eine Anmeldung ist bis zum 28. Juli 2021 möglich. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ilira Aliai.



Zur News-Übersicht