Deutsch-japanischer digitaler Fachkräfteaustausch 2021

28.10.2021

„Bedeutung von Bewegung, Spiel und Sport für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen“

Im Rahmen der Vereinbarung zwischen der Deutschen Sportjugend (dsj) und der Japan Junior Sport Clubs Association (JJSA) ist die Durchführung eines bilateralen Austauschs für Fach- und Führungskräfte vorgesehen. Da ein Austausch auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht möglich ist, führt die Deutsche Sportjugend dazu ein digitales Programm mit der japanischen Sportjugend durch.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte des Jugendsports, die über ein fachliches Interesse und Wissen bezüglich des Schwerpunktthemas (Bedeutung von Bewegung, Spiel und Sport für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen) verfügen. Auf Grund des digitalen und kostenfreien Formates (über Zoom) sind deutlich mehr Plätze verfügbar.

Im Programm des Fachkräfteaustausches werden vier Workshops (Paneldiskussion) angeboten.  des Fachkräfteaustausches werden vier Workshops (Paneldiskussion) angeboten. 
Thema 1: Herausforderungen und Lösungsansätze im Umgang mit Bewegungsmangel und coronabedingten Einschränkungen bei Kindern und Jugendlichen 
Thema 2: Prävention sexualisierter Gewalt im Sport, Gewalt im Sport 
Thema 3: Sportangebote für ein gesundes Aufwachsen und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen 
Thema 4: Mentale Gesundheit – Was kann der Sport dazu beitragen? (Auch in der Corona-Zeit) 
Je zwei Workshops (Thema 1 und 2 / Thema 3 und 4) werden parallel angeboten. 

Die Anmeldung für den Fachkräfteaustausch am 20 und 21. November, jeweils von 8.30 -12.30 Uhr findet über das dsj-Veranstaltungstool statt. Eine Anmeldung ist bis 14. November 2021 möglich.

Für Rückfragen steht Michiko Masuch-Furukawa (Tel.: 069/6700-334, E-Mail: japan@remove-this.dsj.de) zur Verfügung.
 



Zur News-Übersicht