Digitaler Hauptausschuss der Deutschen Sportjugend am 29. April 2021

25.03.2021

Nachwahl des*r 1. Vorsitzenden

Der Vorstand der Deutschen Sportjugend hat für den 29. April 2021 um 19:00 Uhr einen Hauptausschuss einberufen. Nachdem Michael Leyendecker das Amt des Vorsitzenden der dsj am 10. Februar 2021 vorzeitig niedergelegt hat und damit aus dem Vorstand der dsj ausgeschieden ist, wird im Rahmen des Hauptausschusses die Nachwahl des*der 1. Vorsitzende*n durchgeführt. Die Veranstaltung findet auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie digital statt

Die Konferenz der Jugendorganisationen der Spitzenverbände hat beschlossen, Stefan Raid zur Wahl für die Position des 1. Vorsitzenden der dsj vorzuschlagen und alle Mitgliedsorganisationen zu bitten, dessen Wahl zu unterstützen. Stefan Raid hat sich bereiterklärt, als 1. Vorsitzender zu kandidieren. Der 50-jährige Bankkaufmann aus Hamburg ist Vorsitzender der Deutschen Basketballjugend und Präsidiumsmitglied für Jugend und Schule im Deutschen Basketball-Bund. Von 2016 bis 2020 war er bereits Finanzvorstand der dsj.

Der Hauptausschuss wird gemäß der Jugendordnung vom Vorstand der dsj einberufen.  Er besteht aus den Vorsitzenden der Mitgliedsorganisationen und aus den Mitgliedern des Vorstands der dsj. Zu seinen Aufgaben zählt unter anderem die Nachwahl von Vorstandsmitgliedern, wenn diese vorzeitig aus dem Amt ausscheiden. Der für den 29. April einberufene Hauptausschuss wird sich ausschließlich mit der Nachwahl des*der 1. Vorsitzenden befassen. Der für den 24. Oktober 2021 geplante Hauptausschuss soll unter Beachtung des aktuellen Pandemiegeschehen weiterhin in Erfurt stattfinden.
 



Stefan Raid, Foto: privat

Zur News-Übersicht