Digitales Vorbereitungstreffen des Deutschen Olympischen Jugendlagers 2020

02.06.2021

Bericht von Sophie Österwitz (Teilnehmerin des DOJL 2020)

Nachdem im Dezember 2020 bereits ein erstes digitales Kennenlernen stattgefunden hatte, trafen sich die 43 Teilnehmer*innen Teilnehmer*innen des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) am vergangenen Wochenende (28. bis 30. Mai) zum Vorbereitungstreffen – pandemiebedingt über die Videoplattform Zoom.  

Das Leitungsteam hatte ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. So hatten wir zum einen die Möglichkeit, uns in Kleingruppen noch weiter kennenzulernen sowie uns in verschiedenen Workshops zu Themen wie Nachhaltigkeit, Medienkompetenz und Prävention sexualisierter Gewalt auszutauschen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Ein besonderes Highlight war außerdem die Fragerunde mit Profischwimmer Marco Koch, der sich für uns Zeit nahm und all unsere Fragen rund um den Leistungssport und seine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele beantwortete. Dafür nochmal einen herzlichen Dank!  

Auch der Sport kam nicht zu kurz. So wurde Samstag und Sonntag mit einem freiwilligen Frühsportprogramm in den Tag gestartet. Ein gemeinsamer Kochabend mit japanischem Pfannkuchen (Okonomiyaki) und ein interaktiver Spieleabend rundeten das Programm ab und trugen zu einem rundum gelungenen Vorbereitungstreffen bei. So war am Ende des Wochenendes die Freude auf ein baldiges persönliches Kennenlernen, auch digital mit den Teilnehmern*innen der Japan Junior Sports Clubs Association (JJSA), groß.  

Ein großes Dankeschön nochmal an das gesamte Leistungsteam für die tolle Organisation und Umsetzung. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit in Frankfurt! 



Die Entscheidung der japanischen Regierung, keine ausländischen Zuschauer*innen bei den Olympischen Spielen in Tokio zuzulassen, hat auch die Umsetzung des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) beeinflusst. Statt vom 21. Juli bis 5. August mit hundert deutschen und japanischen Jugendlichen ein binationales Jugendlager in Tokio durchzuführen, planen die Deutsche Sportjugend (dsj) und die Deutsche Olympische Akademie (DOA) nun eine hybride Veranstaltung in Deutschland.   

Weitere Informationen zum DOJL gibt es auf der Website des Deutschen Olympischen Jugendlagers



Screenshot: dsj Instagram Kanal

Zur News-Übersicht