dsj und DBSJ publizieren Handbuch Teilhabe und Vielfalt

01.02.2018

Qualifizierung von Referentinnen und Referenten

Die Deutsche Sportjugend (dsj) und die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) haben das Handbuch „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ veröffentlicht, das im Januar die dsj-Mitgliedsorganisationen und die Landes- und Fachverbände der Behindertensportverbände erhalten haben. Das Handbuch enthält acht sportartübergreifende Theorie- und Praxismodule zum Thema Teilhabe und Vielfalt (Inklusion). Es soll Referentinnen und Referenten aller Mitgliedsorganisationen im gemeinnützigen und organisierten Kinder- und Jugendsport sowie die Behindertensportverbände dabei unterstützen, Schulungen für ehrenamtliche und hauptberufliche Engagierte, Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Trainerinnen und Trainer anzubieten. Das Handbuch ist nach dem Baukastenprinzip konzipiert, sodass die Module, je nach zeitlichem Rahmen und Zielgruppe, sowohl einzeln, komplett oder flexibel kombiniert genutzt werden können. Den Schulungsteilnehmenden wird somit ein niedrigschwelliger erster Einstieg ins Themenfeld, beispielsweise im Rahmen einer Vorstandssitzung oder eines Fortbildungsblocks, ermöglicht. „Nach einer zweijährigen, intensiven und spannenden Projektphase sind wir sehr froh darüber, das Handbuch nun in den Händen zu halten und in die Strukturen geben zu können. Für die Module wurden zahlreiche und vielfältige Materialien aus den Mitgliedsorganisationen und den Behindertensportverbänden auf Landes- und Bundesebene zusammengetragen“, so Lisa Druba, Vorstandsmitglied der dsj. „Wir möchten allen am Projekt Beteiligten herzlich für ihre Unterstützung danken und freuen uns, wenn sich mit dem Handbuch viele ehrenamtliche und hauptberufliche Engagierte im Bereich Teilhabe und Vielfalt auf den Weg machen oder weitere Schritte gehen“, ergänzt Lars Pickardt, Vorsitzender der DBSJ. Die DBSJ und die dsj veranstalten Referent/innen-Schulungen, in denen der Umgang mit dem Handbuch und der gemeinsame Austausch zum Thema Teilhabe und Vielfalt (Inklusion) im Fokus stehen. Die erste Schulung findet am 23./24. Februar 2018 in der Jugendherberge Düsseldorf statt. Diese richtet sich an alle in den Strukturen der dsj-Mitgliedsorganisationen sowie der DBS-Landes- und Fachverbände ehrenamtlich und hauptberuflich Tätigen, die bereits mit der Thematik vertraut sind, seit längerer Zeit in diesem Feld arbeiten und Leitungserfahrungen mit Gruppen haben. Eine Schulung für Einsteigerinnen und Einsteiger ist im Herbst 2018 geplant. Zudem werden beim Netzwerktreffen „Alle in Bewegung –Teilhabe und Vielfalt im Kinder- und Jugendsport erleben“ der dsj, DBSJ und der Deutschen Turnerjugend (DTJ), das am 14./15. September 2018 in Hannover stattfindet, Workshops zum Handbuch angeboten. Sollte sich ein Mehrbedarf an Schulungen abzeichnen, werden die dsj und DBSJ entsprechend darauf reagieren. Das Themenfeld Teilhabe und Vielfalt (Inklusion) ist sehr dynamisch. Daher sehen die dsj und DBSJ das Handbuch als bedingt fertiggestellt an. Im Rahmen der Möglichkeiten sollen Ergänzungen und Aktualisierungen in eine Neuauflage aufgenommen werden. Feedback oder Fragen zum Handbuch, aber auch Informationen und Materialien für eine Neuauflage können gerne an die Ansprechpartnerinnen der dsj und DBSJ gesendet werden.

Deutsche Behindertensportjugend
Cora Hengst, Jugendsekretärin
E-Mail: hengst@remove-this.dbs-npc.de Tel.: 02234/6000-213

Deutsche Sportjugend
Diana Küster, Referentin für Inklusion in der Engagementförderung
E-Mail: kuester@remove-this.dsj.de Tel.: 069/6700-467

Das Kooperationsprojekt „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ der dsj und DBSJ wurde in den Jahren 2016-2017 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über das Förderprogramm ZI:EL+ „Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport!“ unterstützt.


Handbuch Teilhabe und Vielfalt - Qualifikationsinitiative

Zur News-Übersicht