Erfolgreiche Schulung für Teilhabe und Vielfalt (Inklusion)

05.02.2020

Referent*innen bilden sich zum Handbuch „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ weiter

Am 31. Januar und 01. Februar fand in Köln erneut eine Schulung zum Handbuch „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ statt. Ziel der Veranstaltung war es, Referent*innen im Umgang mit dem Handbuch zu schulen und dafür zu qualifizieren, eigene Schulungen im Themenfeld „Teilhabe und Vielfalt (Inklusion) im Sport“ und für verschiedene Zielgruppen zu gestalten.  

An den zwei Schulungstagen haben sich die Teilnehmenden intensiv mit dem Handbuch und dessen Materialien beschäftigt. Nach einem Einstieg, in dem es darum ging, den Aufbau des Handbuchs kennenzulernen, haben die Referent*innen anhand von Fallbeispielen die Inhalte der Handbuchmodule erarbeitet. Hierbei hat die Gruppe viele Ideen und Impulse erhalten, wie sie das Handbuch in der verbands- und vereinseigenen Arbeit einsetzen können. Wertvoll war dabei vor allem der konstruktive Austausch untereinander, von dem alle profitieren und voneinander lernen konnten. Unabhängig davon, ob jemand bereits Erfahrungen im Themenfeld Inklusion im Sport hatte oder Einsteiger*in in der Thematik war. 

Die dsj und die DBSJ werden bedarfsorientiert weitere Schulungen für Referent*innen aus dem gemeinnützigen, organisierten (Kinder- und Jugend-) Sport zum Handbuch anbieten. Bei Interesse können gerne folgende Ansprechpartnerinnen der dsj und DBSJ kontaktiert werden:  
 
Deutsche Sportjugend  

  • Diana Küster, Referentin für Engagementförderung und Inklusion 
  • E-Mail: kuester@dsj.de  
  • Tel.: 069/6700-467  


Deutsche Behindertensportjugend  

  • Cora Hengst, Jugendsekretärin  
  • E-Mail: hengst@dbs-npc.de  
  • Tel.: 02234/6000-213  


Die Handbuchschulung wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP). 



Zur News-Übersicht