Fußballfanprojekte brauchen ein Zeugnisverweigerungsrecht

20.02.2020

Bündnis für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit

In den letzten Jahren wurden wiederholt Mitarbeiter*innen der sozialpädagogischen Fußballfanprojekte von Polizei und Staatsanwaltschaft unter Druck gesetzt, um als Zeug*innen auszusagen. 

Dieses massive Vorgehen stellt die Beziehungsarbeit und das Vertrauensverhältnis zwischen Sozialarbeiter*innen und Klientel unzumutbar in Frage.  

Längst überfällig war die Initiierung eines Bündnisses, das sich für ein Zeugnisverweigerungsrecht gem. §53StPO in der gesamten Sozialen Arbeit einsetzt. 

Die Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) bei der dsj hat eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema einberufen, aus welchem sich nun das Bündnis gebildet hat.  

Anbei erhalten Sie die Pressemitteilung zur Gründung des „Bündnisses für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit.“ 
 



Zur News-Übersicht