Gemeinsam Zukunft gestalten – im Sport

03.04.2019

Workshop zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Jugendorganisationen im Sport gestalten die Zukunft - gemeinsam mit ihren jungen Engagierten. Im Workshop „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ am 29. März 2019 stellten sie fest, dass Sportvereine zukunftsfähig und vor allem keine Anfänger im Feld nachhaltige Entwicklung sind.
14 Vertreterinnen und Vertreter der Jugendsportorganisationen trafen sich in Frankfurt am Main, um erste Maßnahmen zur strukturellen Verankerung von BNE zu planen. Um ins Gespräch zu kommen und Handlungsfelder zu diskutieren, nutzten die Teilnehmenden aus den Mitgliedsorganisationen den neu entwickelten Moderationskoffer der Deutschen Sportjugend (dsj). In einem Jahr wollen sie sich wieder treffen, um zu sehen, wie die Ideen umgesetzt wurden, was erfolgreich oder weniger erfolgreich war, und welche Gelingensbedingungen oder Barrieren es bei der Umsetzung von BNE in ihren Strukturen gibt.
„Der Workshop war ein gelungener Auftakt zur Vorstellung des Moderationskoffers BNE und ein wichtiger Beitrag für das Empowerment unserer Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Feld Bildung für nachhaltige Entwicklung“, so Tobias Dollase, dsj-Vorstandsmitglied und zuständig für BNE in der dsj.
Ein zweiter Workshop ist noch in diesem Jahr geplant.
Weitere Informationen zum Aktionsplan BNE und zum Moderationskoffer gibt es hier oder bei Katharina Morlang, E-Mail: morlang@remove-this.dsj.de


Der Moderationskoffer BNE, Foto: dsj

Zur News-Übersicht