Grundschule nennt sich zukünftig Reinhard-Horn Grundschule Rhumspringe

Große Ehre für dsj-Partner Reinhard Horn

Seit dem 24. September gibt es im Landkreis Göttingen die „Reinhard-Horn-Grundschule Rhumspringe“. Die ca. hundert Schüler/innen starke Grundschule des Ortes Rhumspringe und deren Schulleiterin Katharina Woitschewski sind begeistert von der Arbeit des Kinderliedermachers Reinhard Horn. Aus dieser Begeisterung ist die Idee erwachsen, der Grundschule den Namen des Musikers zu geben und wurde noch im gleichen Jahr zur Umsetzung gebracht.

Neben Konzerten für Kinder gibt der Pädagoge und Kinderliedermacher Horn auch regelmäßig Fortbildungen für Erzieher/innen und Lehrer/innen. In den letzten beiden Jahren hat er den Bewegungskalender der Deutschen Sportjugend durch seine Ideen und Lieder bereichert und unterstützt. Basierend auf den Liedern des Kalenders gab er für Kita- und Grundschulkinder ein Bewegungskonzert beim Kreissportbund Soest sowie im vergangenen Monat bei der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern ein Kinderrechte-Konzert in Schwerin.

„Ich freue mich sehr, dass unserem Partner Reinhard Horn diese besondere Ehre zuteil wird“, so Martin Schönwandt, Geschäftsführer der Deutschen Sportjugend.  „Sei es als Botschafter der Kindernothilfe und der singenden Krankenhäuser, als Kinderliedermacher oder als Pädagoge – mit großem Engagement setzt sich Reinhard Horn immer wieder aufs Neue für Kinder, deren Rechte, Wohlbefinden und Wertschätzung ein. In diesem Sinne gratuliere ich sowohl ihm als auch der Reinhard-Horn-Grundschule Rhumspringe zu dieser gelungenen Namensgebung.“



Die Grundschule in Rhumspringe heißt jetzt „Reinhard-Horn-Grundschule Rhumspringe“, Foto: Reinhard Horn

Zur News-Übersicht