„Integration und Rassismus – beide Phänomene sollten eng zusammengedacht werde.“

04.06.2020

Webinar „Sport gegen Rassismus – Sport mit Courage?“ nun online verfügbar

Dass die Themen „Integration“ und „Rassismus“ in den Sportprojekten, aber auch allgemein in der Gesellschaft nicht getrennt voneinander bearbeitet werden können, das war nur eine der wichtigen Feststellungen, die im Webinar der BAG „Sportpolitik“ von Bündnis 90/Die Grünen getroffen wurde. Zu dem Online-Gespräch am 28. Mai 2020 waren Cem Özdemir (Grüne Bundestagsfraktion), Angelika Ribler (Sportjugend Hessen) sowie Nina Reip und Gunter A. Pilz (beide Netzwerk Sport & Politik bei der dsj) eingeladen. 

„Sportvereine (und -verbände) haben eine elementare gesellschaftliche Rolle. Dies sollten wir anerkennen und die Sportvereine dabei unterstützen, die Aufgabe auch meistern zu können, ohne sie zu überfordern. Die Sportvereine sollten diese Rolle weiter annehmen und selbst gestalten, aber auch Stopp signalisieren, wenn es ihre eigenen Möglichkeiten übersteigt und die Aufgaben eigentlich durch andere umgesetzt werden sollten.“, betonte Nina Reip in dem Webinar. Welche Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten es hierbei geben kann, wurde von den Gesprächspartner*innen konkret diskutiert. Und auch die stets aktuelle Frage, „wie politisch der Sport sein kann, darf und muss“, wurde näher besprochen und es wurde festgestellt, dass es keine „Parteipolitik betrieben werden darf“, aber wohl klar gesellschaftliche Verantwortung auf Basis der Werte im Sport übernommen werden muss. 

Das Webinar kann nun auch „Re-Live“ unter diesem Link angeschaut werden. 



dsj

Zur News-Übersicht