Kirsten Hasenpusch ist Sprecherin im Deutschen Nationalkomitee für Internationale Jugendarbeit

18.12.2018

Beim Treffen des DNK-Vorstandes Anfang Dezember wurde gewählt

Das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) vertritt die deutschen Jugendorganisationen im multilateralen Bereich und hat für die Jahre 2019/2029 ein neues Sprecher/innen-Team gewählt. dsj-Vorstandsmitglied Kirsten Hasenpusch wurde zur Sprecherin gewählt. Stellvertretende Sprecher und Sprecherinnen sind Christoph Röttgers für die Naturschutzjugend (NAJU) im DBJR und wird Anna Peters (Grüne Jugend) sowie Bianca Schulz (Junge Union) für die Mitgliedssäule „Ring politischer Jugend“.

Das DNK schafft den Brückenschlag zwischen In- und Ausland.  Es ist eine Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR), der Deutschen Sportjugend (dsj) und des Rings Politischer Jugend (RPJ) und hat zum Ziel, sich weltweit für die Belange von Jugendlichen einzusetzen. Eine wichtige Aufgabe des DNK ist es, Vereinbarungen über die gemeinsame internationale Arbeit der deutschen Jugendverbände zu treffen. Die Geschäftsführung des DNK liegt beim Deutschen Bundesjugendring. Entscheidungen werden vom DNK-Vorstand getroffen, dem alle drei Säulen angehören. Er trifft sich etwa vier- bis fünfmal im Jahr. Das Team der DNK-Sprecher/innen koordiniert die Arbeit zwischen den Vorstandssitzungen. Die Vertretung im Europäischen Jugendforum, die Auswahl und Begleitung der Jugenddelegierten bei UN- und andern Versammlungen, Aktivitäten rund um den Europarat und die Europäische Kommission und Kooperationsprojekte mit verschiedenen Ländern sind Inhalt der Arbeit des DNK.

Kirsten Hasenpusch bedankt sich für das Vertrauen und sagt: „Ich freue mich zukünftig für die Deutsche Sportjugend als Sprecherin des Deutschen Nationalkomitees für Internationale Jugendarbeit, DNK, aktiv sein zu dürfen. Ich möchte auch herzlich Benjamin Günther, unserm DNK-Kandidaten gratulieren, der in den Vorstand des Europäischen Jugendforums gewählt wurde.“


Die Sprecher/innen des DNK: Bianca Schulz (Junge Union), Kirsten Hasenpusch (dsj) und Christoph Röttgers (Naturschutzjugend/DBJR)

Zur News-Übersicht