#MitSportAufholen

26.08.2021

Antragstellung für das dsj-Aufholpaket 2021 ist gestartet

Das dsj-Aufholpaket soll mit Hilfe von sog. Aufbaumanager*innen die Strukturen der Kinder- und Jugendarbeit im Sport stärken, um niedrigschwellige Angebote für Bewegung, Spiel und Sport für Kinder und Jugendliche in Deutschland sowie einen Neustart der Internationalen Jugendarbeit zu ermöglichen. Inzwischen liegt der dsj ein Bewilligungsbescheid für das Jahr 2021 vor und die offizielle Antragstellung für 2021 ist gestartet.

Das Programm „dsj-Aufholpaket“ läuft bis zum 31. Dezember 2022. Das Antragsverfahren verläuft - analog zu Antragstellung im Bereich KJP national – jeweils für ein Haushaltsjahr. Aktuell sind daher Anträge für den Zeitraum bis 31.Dezember 2021 zu stellen. Die Folgeanträge für das Jahr 2022 können gestellt werden, sobald der formale Bewilligungsbescheid des Ministeriums vorliegt. Das BMFSFJ hat bestätigt, dass aus dem Corona Aufholprogramm für das Haushaltsjahr 2022 Mittel in Höhe von bis zu 4,0 Mio. € aus dem Kinder- und Jugendplan (KJP) für die Deutsche Sportjugend e.V. (dsj) vorgesehen sind.
Folgende Zuschüsse können beantragt werden:

  1. Zuschüsse zu den Personalkosten
  2. Zuschüsse zu Aktivitäten – Freizeit und Begegnung (Förderung von internationalen Jugendbegegnungen sind hier ausgeschlossen – für diese stehen Mittel im Förderprogramm „Längerfristige Förderung“ zur Verfügung)
  3. Zuschüsse zu Kleinaktivitäten

Antragsunterlagen für 2021 können bei der dsj bis zum 6. September 2021 per E-Mail an aufholpaket@remove-this.dsj.de eingereicht werden. Grundlage für die Förderentscheidung wird die Bewertung des Konzeptes, d. h. der dargelegten Inhalte der Arbeit sein. (Anträge von Landessportjugenden sind in diesem Programm aufgrund des vom BMFSFJ gewählten Fördertopfes leider ausgenommen.)

Für Fragen rund um das dsj-Aufholpaket wurde die E-Mailadresse aufholpaket@remove-this.dsj.de eingerichtet. Alle Informationen sind zudem der Webseite www.dsj.de/aufholpaket zu entnehmen.
 



Zur News-Übersicht