Online-Plattform zu „Schutzkonzepte in der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“

07.04.2022

Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme am Projekt und Einladung zur Auftaktveranstaltung

Das Ziel des Projektes „Schutzkonzepte in der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“, bei dem die dsj Beiratsmitglied ist, ist es eine interdisziplinäre Online-Plattform zur Sensibilisierung für Gefährdungsfaktoren (sexueller) Gewalt an Kindern und Jugendlichen im ehrenamtlichen Kontext zu entwickeln. Den Teilnehmenden sollen vertiefende Informationen und praktische Kompetenzen zur Umsetzung von Schutzkonzepten im ehrenamtlichen Bereich vermittelt werden, um (sexueller) Gewalt an Kindern und Jugendlichen vorzubeugen und Betroffene adäquat unterstützen zu können. Das Projekt fokussiert die ehrenamtlichen Bereiche Sport, kulturelle Kinder- und Jugendbildung und Jugendverbandsarbeit und richtet sich an alle Personen, die ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder ehrenamtlich Arbeitende anleiten. Interessierte können innerhalb des Projektes kostenlose Aus- bzw. Fortbildungsangebote wahrnehmen. Bei Interesse kann sich unverbindlich in eine Interessent*innenliste auf der Projektwebseite eintragen werden. 

Hintergrund des Projektes 

(Sexuelle) Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist ein äußerst relevantes Thema in unserer Gesellschaft, das in verschiedenen Settings auftreten kann. Das Ehrenamt ermöglicht Kindern und Jugendlichen, ihre Interessen in einem geschützten Rahmen selbst zu gestalten und frei auszuleben, jedoch kann es auch in diesem Kontext zu übergriffigem oder gewalttätigen Verhalten kommen. Da sich ehrenamtlich Tätige oftmals unsicher und nicht ausreichend darauf vorbereitet fühlen, wie bei dem Verdacht auf sexuelle Gewaltvorgegangen werden soll, ist es wichtig, sich mit dem Thema Prävention und Schutz vor (sexueller)Gewalt an Kindern und Jugendlichen auch im ehrenamtlichen Kontext auseinanderzusetzen. Maßnahmen, welche unter dem Begriff „Schutzkonzept“ zusammengefasst werden, bieten Orientierung und sind ein wichtiger Bestandteil, um (sexuelle) Gewalt vorzubeugen, zu verhindern sowie eine sichere Umgebung zu schaffen.  

Weitere Informationen zum Projekt können dem Projektflyer und der Website www.engagement-schutzkonzepte.elearning-kinderschutz.de entnommen werden.  

Einladung zur Auftaktveranstaltung am 10. Mai 2022 

Zudem findet am 10. Mai 2022 die hybride Auftaktveranstaltung des Projektes in Berlin statt, zu der alle Interessierten aus dem Bereich des Ehrenamts und verwandten Bereichen herzlich eingeladen sind. Die Veranstaltung findet im hybriden Format statt, d.h. eine Teilnahme ist für eine begrenzte Anzahl in Präsenz sowie unbegrenzt digital möglich.  
Die Auftaktveranstaltung im Projekt gibt mithilfe von Fachvorträgen einen Einblick in das Themenfeld „Schutz vor (sexualisierter) Gewalt im ehrenamtlichen Kontext“ sowie einen Überblick über das Projekt. Zudem erfolgt der offizielle Start der Online-Lernplattform. Die dsj als Praxispartnerin wird hierbei einen Impulsvortrag zum Thema „(Sexualisierte) Gewalt im Ehrenamtsbereich Sport – Status Quo, Bedarfe und Besonderheiten“ halten. Das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind im Veranstaltungsflyer zu finden. 
 



Foto: Adobe / Patrick Daxenbichler

Zur News-Übersicht