Projektstart „EINFACH MACHER – Gemeinsam geht es einfach am besten!“

18.02.2021

Württembergischer Landessportbund e.V startet Inklusionsprojekt

Der Württembergischer Landessportbund e.V. (WLSB) startet das Projekt „EINFACH MACHER – Gemeinsam geht es einfach am besten!“. Dabei sorgen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam für mehr Inklusion in der Württembergischen Sportlandschaft. Ab sofort können sich Interessent*innen beim WLSB melden, um ein Teil des „EINFACH MACHER“-Teams zu werden.  

Einfach machen! als Leitmotto heißt nicht, dass Inklusion einfach ist. Oft hilft es aber, einfach „mal“ zu machen und einen Anfang zu wagen. Bekanntlich ist jedoch „aller Anfang schwer“. Der erste Schritt fällt aber oft leichter, wenn man ihn gemeinsam mit einem Partner macht. Im Projekt machen sich ein Mensch mit und ein Mensch ohne Behinderung als inklusives Duo gemeinsam auf den Weg, um mithilfe von vielfältigen Aktionen für mehr Inklusion in der württembergischen Sportlandschaft zu sorgen. Angelehnt an die 24 Sportkreise des WLSB sollen die „EINFACH MACHER“ insbesondere für eine stärkere Vernetzung vor Ort zwischen Sportverein und Behinderteneinrichtung sorgen. 

Bis zum 15. April läuft die Bewerbungsphase. Ab dem 1. Mai sollen die EINFACH MACHER sich dann in ihren inklusiven Duos für zwölf Monate auf den Weg machen. Bewerbungen sind als Einzelperson oder auch gemeinsam mit einer/einem Tandem-Partner*in möglich. Alles Wichtige rund um die „EINFACH MACHER“ finden Sie auf der Projekt-Webseite.  



Foto: WLSB

Zur News-Übersicht