"Safe Sport"

19.04.2018

Qualifizierungsangebot zum/zur Juniorbotschafter/in „Safe Sport“

Ob #metoo oder #coachdonttouchme – ob Missbrauchsskandal im englischen Fußball oder im US-Turnen. Der Schutz von jungen Sportlerinnen und Sportlern vor sexualisierter Gewalt ist hoch aktuell und bleibt ein wichtiges Thema für Sportverbände und –vereine.

Unter dem Titel „Wie nah ist zu nah? Sexualisierte Gewalt im Sport zum Thema machen!“ lädt die Deutsche Sportjugend zusammen mit der Deutschen Fechterjugend junge Engagierte aus Sportverbänden und -vereinen zwischen 18 und 26 Jahren zum Seminar für Juniorbotschafter/innen „Safe Sport“ ein. Gemeinsam mit Gleichaltrigen, Expert/innen aus Verbänden und Beratungsstellen werden Fragen zu Nähe und Distanz im Sport diskutiert und sich über eigene Projekte für eine Kultur der Aufmerksamkeit im Verband/Verein ausgetauscht.

Das Seminar zur Qualifizierung findet vom 15.-17. Juni 2018 im Haus der Athleten und Leistungszentrum Fechten am Olympiastützpunkt Rheinland in Bonn statt.

„Unser Juniorbotschafter/innen-System gibt jungen Menschen eine Stimme.“, betont dsj-Vorsitzender Jan Holze. „Wir bestärken und begleiten sie dabei gesellschaftsrelevante Themen des Kinder- und Jugendsports für sich zu entdecken und mit zu entwickeln. Sie sind wichtige Akteure für die Gestaltung einer Kultur der Aufmerksamkeit und gegen sexualisierte Gewalt  in Sportverbänden und -vereinen.“

Es wird Präsentationen und Workshops zu den Fragen geben:
  • Was wissen wir über sexualisierte Gewalt im Sport?
  • Auf was kann und muss ich im Training mit Kindern und Jugendlichen achten?
  • Was tue ich, wenn sich mir jemand anvertraut?
  • Wie gehe ich an was alle angeht?

Mit einer Einführung in die Kunst des Fechtens wird für das sportliche Wohlbefinden und die Verbindung von Theorie und Praxis gesorgt. Darüber hinaus gibt es genug Raum für eure Fragen und Ideen.

Unter https://dsj.meetingmasters.de/JuBoSafeSport?request_locale=de findet Ihr alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung und Ihr könnt Euch für das Seminar registrieren. Anmeldeschluss ist der 23. Mai 2018.



Der Schutz von jungen Sportlerinnen und Sportlern vor sexualisierter Gewalt ist hoch aktuell und bleibt ein wichtiges Thema, Foto: fotolia.com/WavebreakMediaMicro

Zur News-Übersicht