Special Olympics vom 18.-16. Juni 2022 in Berlin

24.03.2022

Sport- und Bildungsprogramm der deutschen Volleyballjugend

Die Deutsche Volleyballjugend plant ein einzigartiges Sport- und Bildungsprogramm vom 18.-26. Juni 2022 zu den Special Olympics in Berlin. 15 junge Volleyballer*innen im Alter von 18-26 Jahre bekommen die Gelegenheit an einem vielseitigen Programm teilzunehmen. Es geht darum neue Erfahrungen zu machen, neue Wege für ein Engagement im Volleyball kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Die Teilnahme ist offen für alle jungen Menschen, die die Begeisterung für (Beach) Volleyball teilen.  

Besondere Highlights im Programm sind unter anderem:   
- gemeinsames Sport treiben und inklusive Sportarten ausprobieren 
- an Workshops und Seminaren für inklusive und andere gesellschaftsrelevante Themen teilnehmen  
- Wettkämpfe der Special Olympics besuchen 
- Bekannte Funktionäre und Athlet*innen aus dem Volleyball treffen und sich austauschen 
- kulturelles Programm. Berlin und seine Geschichte kennenlernen. 
 
Die Teilnahme ist kostenfrei. Da es sich um ein Sport- und Bildungsprogramm der deutschen Volleyballjugend (dvj) handelt, ist eine Freistellung für die Schule und für den Arbeitgeber möglich. Folgende Termine sind vorgesehen. Ein Vorbereitungstreffen findet vom 30. April - 1.Mai 2022 in Berlin statt. 

Die Bewerbung ist bis zum 31. März 2022 möglich. 



Zur News-Übersicht