Teilhabe und Vielfalt: Positive Bilanz einer Datenbank

29.08.2019

Mehr als 1.000 Good-Practise-Beispiele auf www.sport-integriert-niedersachsen.de

Nachmachen und Lernen von anderen sind gewollt: Seit mehr als zehn Jahren betreibt der Landessportbund Niedersachsen die Online-Datenbank www.sport-integriert-niedersachsen.de. Dort werden mehr als 1.000 Good-Practice-Beispiele mit Maßnahmen im Bereich der Integration in Niedersachsen vorgestellt. Die Datenbank wird weiterhin gut genutzt. So konnte die Steuerungsgruppe unter der Leitung von Christa Lange und Roy Gündel (beide LSB Niedersachsen) bei ihrem Treffen am 22. August in Frankfurt am Main ein positives Fazit zur Zusammenarbeit ziehen. Gefördert vom niedersächsischen Innenministerium und in Kooperation mit der dsj sowie unter wissenschaftlicher Begleitung der Leibnitz-Universität zu Hannover angeboten, trägt die Datenbank zur Weiterentwicklung des Themas Integration bei. Nicht nur Christa Lange wünscht sich deshalb, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wird. Beim Treffen der Steuerungsgruppe stellten Bibiana Steinhaus vom Innenministerium in Niedersachsen, Prof. Dr. Detlef Kuhlmann von der Universität Hannover sowie dsj-Ressortleiter Peter Lautenbach die Ergebnisse der erfolgreichen Zusammenarbeit der vier Institutionen heraus, die zum kontinuierlichen Ausbau der Datenbank beigetragen haben. Eine vergleichbare Plattform der Deutschen Sportjugend war einst selbst Vorbild dafür, wie dsj-Vorstand Christin Wunderlich schildert: „Die dsj war von der Geburtsstunde an mit an Bord und hat ihre Erfahrungen aus der Datenbank jugendprojekte-im-sport.de eingebracht.“


Zur News-Übersicht