Trainer*innen und Verbände aufgepasst

13.08.2020

Der erste deutschsprachige Selbstlernkurs „iCoachKids“ für Trainer*innen ist endlich online!

Endlich ist es soweit. Nachdem die ersten deutschsprachigen Videos zur Entwicklung eines positiven Umfeldes im Kindertraining auf YouTube veröffentlicht wurden, ist jetzt auch das dazugehörige ausführliche Handbuch online! 

Trainer*innen  

Ihr sucht Anregungen für eure Trainingsgestaltung und wollt wissen, was zu einem guten und motivierenden Kindertraining im Sportverein beiträgt?  

Ihr wollt wissen, wie ihr es schafft, Kindern möglichst viel Spaß und Freude am Sport zu bereiten und so auch dem Drop-Out, dem Ausscheiden von Kindern aus dem Verein, entgegen zu wirken? 

Verbände und Vereine 

Ihr wollt eure Aus- und Fortbildungsangebote für Eure Trainer*innen weiterentwickeln und die pädagogische Handlungskompetenz stärken? 

Ihr sucht nach passenden Konzepten sowie wissenschaftlich fundierte und einfach zu integrierende Module für eure Trainer*innenbildung? 

Dann nutzt die kostenlosen Materialien, die im Rahmen des Erasmus+-Projektes „iCoachKids“ gemeinsam von mehreren europäischen Sportorganisationen und Sportwissenschaftler*innen entwickelt wurden. Es ist ein innovatives, hochwertiges und kostenfreies Weiterbildungsangebot für Trainer*innen im Kinder- und Jugendtraining aus Europa und der ganzen Welt. Die Selbstlernkurse stehen auf der Homepage von iCoachKids in vielen Sprachen bereit – entweder für interessierte Trainer*innen zum Selbstlernen, reinschnuppern und anwenden oder für interessierte Vereine und Verbände zum Integrieren in die Aus- und Fortbildungen von Trainer*innen!  

Warum iCoachKids? 

Sport ist die beliebteste außerschulische Aktivität von Kindern. Den meisten von ihnen macht Sport einfach Spaß, insbesondere dann, wenn sie ihn gemeinsam mit Freund*innen ausüben können. 

Trainer*innen haben die Aufgabe, diese „Freude am Sport“ zu erhalten und Kinder zu motivieren, weiterhin – am besten ein Leben lang – aktiv im Sport zu bleiben. Ziel von iCK ist es, Trainer*innen bei dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen. 

Obwohl sich iCK auf das Coaching von Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren konzentriert, gelten viele der Prinzipien und Ideen auch für das Training mit älteren Kindern und selbst für Erwachsene. 

Und hier eine Übersicht der Kapitel aus MOOC 1: 

Kapitel 1: Die Rolle des Trainers/der Trainerin im Kindersport 
Kapitel 2: Die Coaching-Philosophie  
Kapitel 3: Entwicklung einer geeigneten Vision für Team oder Verein  
Kapitel 4: Was Kindern der Sport bedeutet und wie ihre persönliche Entwicklung gefördert wird 
Kapitel 5: Merkmale einer positiven Sportumgebung  
Kapitel 6: Sicherheit und Schutz von Kindern und Jugendlichen im Sport  

Die Übersetzung aus dem Englischen wurde gemeinsam von der Deutschen Sportjugend, dem Deutschen Olympischen Sportbund, der Deutschen Basketballjugend und dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft umgesetzt. 

Im Übrigen: Wenn ein Sportverband Interesse an einer grundsätzlichen Weiterentwicklung seiner Bildungsangebote für Trainer*innen und der Ausbildungsphilosophie hat, ist das Rahmenmodell zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung im Sport hilfreich. Die Deutsche Sportjugend entwickelt dieses Modell kontinuierlich weiter und berät gerne in diesem Themenfeld. 

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an Heike Hülse (huelse@remove-this.dsj.de) oder Katharina Morlang (morlang@remove-this.dsj.de) wenden! 



Foto: Adobe.com/dusanpetkovic1

Zur News-Übersicht