Virtueller Fachkräfteaustausch von IJAB mit China

21.10.2021

Jugendarbeit und freiwilliges Engagement junger Menschen in China und in Deutschland

Ehrenamtliches bzw. freiwilliges Engagement junger Menschen sind sowohl in China als auch in Deutschland Themen von jugendpolitischer Bedeutung. Während die Jugend- und Freiwilligenarbeit in Deutschland auf eine lange Historie und gefestigte Struktur zurückblicken kann, hat der Bereich der Freiwilligenarbeit vor allem in den vergangenen Jahren in China deutlich an Bedeutung gewonnen. 

Was die Ausprägungen, Strukturen und Schwerpunkte von Jugendarbeit und freiwilligem Engagement angeht, bestehen zwischen China und Deutschland (natürlich) Unterschiede – aber sicherlich auch Gemeinsamkeiten und Anknüpfungspunkte, um voneinander zu lernen. Diesen Unterschieden und Gemeinsamkeiten wird die Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) in einem virtuellen Fachkräfteaustausch auf den Grund gehen. 

Die Online-Veranstaltung findet in zwei Modulen am 24. November 2021 und 7. Dezember 2021 an jeweils 3 Stunden am Vormittag statt. 
Eingeladen sind jeweils bis zu acht deutsche und chinesische Fachkräfte aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, die Interesse an einem deutsch-chinesischen Austausch unter Kolleg*innen haben. Erfahrungen im Bereich der Freiwilligenarbeit sind von Vorteil, jedoch kein zwingendes Auswahlkriterium. 

Die Ausschreibung und den Link zum Online-Anmeldeformular finden Sie auf der IJAB-Website. Anmeldeschluss ist der 10. November 2021. 



Zur News-Übersicht