Zukunft der Jugendorganisationen im Sport gestalten

03.08.2020

durch Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und den Aktionsplan BNE der dsj

Am 31. Juli 2020 hat die Deutsche Sportjugend den Multiplikator*innen der dsj im Rahmen eines Online-Workshops den Aktionsplan BNE präsentiert sowie Maßnahmen zur Implementierung von BNE in den Organisationen vorgestellt.  

Nachhaltigkeit ist kein neues Thema für die Jugendorganisationen im Sport, soviel steht fest!  

Es ist eindeutig: Die Teilnehmenden machen sich bereits viele Gedanken zur Nachhaltigkeit im Sport und starten auch schon einige Aktionen – von der Bestellung von fair trade-Trikots bis hin zu der Herausgabe von Broschüren zu den SDGs.  

Der Impulsvortrag von Prof. Dr. Torsten Weber, Sports4Future, machte den Handlungsbedarf im Sport noch einmal deutlich und weckte das Interesse nach mehr; nach einer sportartenspezifischen Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit. 

Aber welche Rolle „Bildung“ für eine nachhaltige Entwicklung im Sport spielt und wie diese gefördert werden kann, war vielen Multiplikator*innen neu. So tauschten sie sich am Ende dazu aus, wo sie in ihrer Organisation zu Handlungsfeldern wie Jugendbeteiligung oder Diversität stehen und wie story telling dazu beitragen kann, Nachhaltigkeit und die damit verbundenen Erfolge im Sport selbstbewusster und stärker zu kommunizieren. 

Im nächsten Jahr wird es weitere Workshops dazu geben, voraussichtlich dann mit noch mehr Unterstützung von unserem Kooperationspartner Sports4future!  

Mithilfe des Aktionsplans BNE und dem dazugehörigen Moderationskoffer BNE gelingt eine Auseinandersetzung mit BNE noch viel besser! 

Die einzige Voraussetzung dafür: Aktionsplan BNE lesen, Koffer bestellen und kreativ sein! Denn hier werden unterschiedliche Anregungen für eine Umsetzung gegeben. Ihr selbst bestimmt, wo ihr anfangt und könnt euch daraus einen eigenen Entwicklungsplan erstellen. 



Zur News-Übersicht