Orientierung durch Sport

"Orientierung durch Sport" stellt seit 2016 einen Beitrag der Deutschen Sportjugend (dsj), der dsj-Mitgliedsorganisation und der Sportvereine zur Willkommenskultur in Deutschland dar. Gefördert wird das Projekt durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz.

Die Jugendorganisationen im Sport und die jungen Engagierten im Bereich des gemeinnützig organisierten Sports zeigen eine große Bereitschaft, sich an der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung der Aufnahme, Versorgung, Begleitung und Betreuung von Menschen, die als Geflüchtete und Asylbewerber/-innen nach Deutschland kommen, zu beteiligen. Ihnen soll mit diesem Projekt in enger Zusammenarbeit mit den dsj-Mitgliedsorganisationen die Möglichkeit gegeben werden, ihre Ideen für bedarfsgerechte Bewegungs- und Sportangebote für junge, vor allem unbegleitete (minderjährige) Geflüchtete umzusetzen und zu verstetigen. 


Ansprechpartnerin

Mirjam Bärenfänger

Telefon: 069 6700 621

E-Mail: baerenfaenger@remove-this.dsj.de



Projektkonzeption Orientierung durch Sport

Veranstaltungen

Materialien

Versicherungsschutz für Geflüchtete und Asylbewerber durch die Landessportbünde