Verbands- und Vereinsservice

Deutsche Sportjugend als Zentralstelle

Kinder- und Jugendarbeit im Sport trägt dazu bei, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ihre körperlich-motorischen, personalen und sozialen Kompetenzen weiterentwickeln können. Der organisierte Kinder- und Jugendsport fördert zudem die Beteiligung junger Menschen und trägt damit zur gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei. Als Zentralstelle ist die Deutsche Sportjugend Ansprechpartnerin zur Beratung, Qualifizierung und Förderung von nationalen und internationalen Maßnahmen, die von Sportvereinen, Sportverbänden, Sportbünden, Sportkreisen und anderen Strukturen im organisierten Sport durchgeführt werden. Trotz der Vielfalt der Förderprogramme auf Bundesebene können sich Antragsteller*innen im Kinder- und Jugendsport somit immer an die Deutsche Sportjugend wenden.

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind je nach Förderprogramm Vereine und Verbände des organisierten Sports mit eigener Jugendordnung.

Welche Fristen sind zu beachten?

Nationale Förderprogramme:  
Jugendverbandsarbeit
 
31. Oktober des laufenden Jahres
 
Engagementförderung
Kooperationen
Flexifonds
Orientierung durch Sport 
 
31. Oktober des laufenden Jahres
(zum Teil auch unterjährig möglich)
 

Internationale Förderprogramme:
 
China 1. Oktober 
Griechenland 1. November 
Israel 1. September 
Russland 1. September 
Tschechien 1. September 
KJP - längerfristige Förderung
Bilaterale Maßnahmen
15. Januar 
DFJW  15. Januar 
DPJW 15. Januar 


Die vollständige Übersicht mit allen Antragsfristen sowie den entsprechenden Ansprechpersonen kann hier herunter geladen werden. 


Seite drucken

Nationale Förderprogramme

Internationale Förderprogramme