Wir über uns

Die Deutsche Sportjugend (dsj) ist die Jugendorganisation im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB). Sie koordiniert vor allem bei gemeinsamen Aufgaben die Arbeit der Mitgliedsorganisationen. In Zusammenarbeit mit ihnen und weiteren gesellschaftlichen Kräften will sie die Formen sportlicher und allgemeiner Jugendarbeit weiterentwickeln. Weiterhin will sie Bildung, Betreuung und Erziehung durch Kinder- und Jugendarbeit im Sport fördern und damit einen Beitrag zur Bewältigung gesellschaftlicher und jugendpolitischer Aufgaben leisten. 

Die Deutsche Sportjugend bündelt die Interessen von: 

  • rund 10 Millionen Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen im Alter bis 26 Jahren, 
  • die in über 90.000 Sportvereinen in 16 Landessportjugenden, 52 Jugendorganisationen der Spitzenverbände 
  • und 10 Jugendorganisationen der Sportverbände mit besonderen Aufgaben organisiert sind. 

Damit ist die dsj der größte freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland. 
 
Aufgaben und Grundsätze 
 
Mit ihren Mitgliedsorganisationen und deren Untergliederungen gestaltet die Deutsche Sportjugend im gesamten Bundesgebiet flächendeckend Angebote mit dem Medium Sport mit der Zielsetzung, junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Im internationalen und europäischen Kontext konzipiert, veranstaltet und fördert die dsj  Jugendaustauschprogramme und Qualifizierungsmaßnahmen für Jugend- und Fachkräfte sowie die Neu- und Weiterentwicklung von Austauschprogrammen. 

Ein tragendes Element der Arbeit der dsj sind die Kooperationsprojekte mit einzelnen Mitgliedsorganisationen. Dabei sind besonders solche Projekte von Bedeutung, die modellhafte Lösungen entwickeln und erproben, die für die Mitgliedsorganisationen der dsj insgesamt relevant sind.

Die Aufgaben sind nach Handlungsfeldern strukturiert, die die gesellschaftspolitischen Potenziale der Kinder- und Jugendarbeit im Sport erfassen. 

  • Junges Engagement im Sport
    Engagementformate und Beteiligungsräume, Engagementförderung, Freiwilligendienste im Sport
  • Kinder- und Jugendschutz im Sport
    Kindeswohl im Sport, Schutz vor jeglicher Gewalt, Prävention vor, Intervention bei, Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt, Prävention von Doping, Spielmanipulation und Sucht
  • Internationale Jugendarbeit im Sport
    Internationale Austauschzusammenarbeit, Entwicklungspolitische Jugendbildung, Multilaterale Zusammenarbeit, Olympische Projekte
  • Bewegung, Spiel und Sport - Sport treiben und Bewegung von Kindern und Jugendlichen
    Kinderwelt ist Bewegungswelt, Bewegungsraum Schule, Bedeutung von Sport und Bewegung für Gesundheit und ganzheitliche Entwicklung, Pädagogische Trainingsqualität im Kinder- und Jugendsport
  • Sport mit Courage - Wahrnehmung von gesellschaftlicher Verantwortung
    Demokratiestärkung, Gesellschaftspolitisches Engagement, Teilhabe und Vielfalt, Antidiskriminierung, Antirassismus, Nachhaltigkeit
  • Thinktank Kinder- und Jugendsport - Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit im Sport
    Strategie und Grundsatz, Zukunftsperspektiven und Trends, Systemische Weiterentwicklung, Digitalisierung der Kinder- und Jugendarbeit, virtuelle Sportarten und e-Gaming, Bildungsarbeit und Forschungs-Praxis-Dialog

Seite drucken

Leitbild

Hier ist das Leitbild Mission-Intention-Vison der dsj zu finden.

Geschäftsstelle

Zur Erfüllung seiner Aufgaben richtet der Vorstand eine Geschäftsstelle ein. Sie wird von dem/der Geschäftsführer/-in der dsj geleitet.

Jugend- und Geschäftsordnung

Die dsj gibt sich zur Regelung von Verfahrensfragen im Rahmen dieser Jugendordnung eine Geschäftsordnung, über die Vollversammlung oder der Hauptausschuss

Positionen

Hier sind die Positionen und Grundsätze der dsj zu verschiedenen Themen zu finden.

Mitgliedsorganisationen

Die Deutsche Sportjugend ist die Interessenvertretung ihrer Mitgliedsorganisationen.