Von virtuellem Sightseeing, über gemeinsames Kochen bis hin zum Sportprogramm: Deutsch-japanischer Simultanaustausch

Der 49. Austausch fand über die Ländergrenzen hinweg regional vor Ort und digital gemeinsam statt

Vom 1. bis 5. August 2022 fand der 49. deutsch-japanische Sportjugend Simultanaustausch in digitaler Form statt. Trotz der Distanz und Zeitverschiebung kamen rund 60 Teilnehmer*innen täglich zusammen und absolvierten verschiedene Programme. Von der japanischen Sportjugend wurden die ersten zwei Tage des Programms für alle organisiert. In Breakout-Rooms konnten sich die jeweilige deutsche und japanische Partnergruppe sich kennenlernen und persönlich austauschen. Vom 3. bis 5. August organisierten die deutsche Gruppe ihr Regionalprogramm. Die deutschen Gruppen trafen sich an einem Ort und schalteten sich mit den japanischen Jugendlichen zusammen, die komplett von zuhause am Austausch teilnahmen. Die deutschen Gruppen haben sich viele Gedanken über das Regionalprogramm gemacht. Es war vielfältig: Virtuelle Sightseeing durch Städte/Gemeinden, gemeinsames Kochen, Morgengymnastik, verschiedene Sportprogramme, Quiz über die verschiedenen Themen wie Kultur und das Sportsystem, zusammen tanzen und singen. Auch über das Jahresthema „Sport x SDGs - Nachhaltigkeit im Sport“ wurde intensiv diskutiert. Während des Austausches sollten alle Gruppe versuchen, gemeinsam etwas für die Umwelt beizutragen. Ein Beispiel: Es wurde aus dem alten T-Shirt ein Turnbeutel gebastelt.  

Beim Zentralprogramm, welches die dsj organisierte, wurde die Auswertung durchgeführt. Die Jugendlichen berichteten, dass Sie die Partnergruppe und das Partnerland kennenlernen konnten, gemeinsam viel Spaß hatten und nun motivierter sind, sie persönlich zu besuchen und kennenzulernen. Es hat sich gezeigt, dass trotz des digitalen Austausches deutsch-japanischer Simultanaustausch erfolgreich sein kann. 

Nächstes Jahr wird zum 50. Mal der deutsch-japanische Sportjugend Simultanaustausch stattfinden. Die Hoffnungen sind groß, dass er in Präsenz stattfinden und das 50. Jubiläum gemeinsam gefeiert werden kann. 


Zurück