Olympische Projekte

Vorlesen

Olympische Projekte der dsj

Die Olympische Bewegung steht für ein friedliches Miteinander und fairen sportlichen Wettstreit. Ihre zentralen Werte sind Exzellenz, Freundschaft und Respekt. Diese sind in der Olympischen Charta festgehalten, die zur Bildung der Jugend durch Sport und zur Förderung einer friedlichen und toleranten Gesellschaft aufruft. Dazu trägt die Deutsche Sportjugend mit den Olympischen Projekten wie dem Deutschen Olympischen Jugendlager sowie dem dsj academy camp bei.

Deutsches Olympisches Jugendlager

Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) hat eine jahrzehntelange Tradition und wird von der Deutschen Sportjugend, auf Grundlage einer gemeinsamen Vereinbarung, seit 2010 gemeinsam mit der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) anlässlich der jeweiligen Olympischen Sommer- und Winterspiele organisiert. Es richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren. Junge, erfolgreiche und sozial engagierte Sportlerinnen und Sportler im Nachwuchsbereich bekommen die Chance, die olympische Atmosphäre hautnah zu erfahren. Die Jugendlichen sind als angehende Leistungssportler*innen, Übungsleiter*innen, Jugendvertreter*innen oder Juniorteamer*innen aktiv und erleben während der Spiele ein buntes olympisches Programm aus Sport, Kultur und Bildung, das sie für ihr weiteres Engagement motiviert. 

Weitere Informationen zum Deutschen Olympischen Jugendlager, zukünftigen Ausschreibungen und ehemaligen Jugendlagern findet ihr auf der Seite des Deutschen Olympischen Jugendlagers.

dsj academy camp

Das dsj academy camp findet seit 2010 parallel zu den Olympischen Jugendspielen (YOG – Youth Olympic Games) statt. Es richtet sich an junge Ehrenamtliche zwischen 18 und 26 Jahren, die sich in den Strukturen des deutschen Sports engagieren. Durch ein vielfältiges Programm sollen sie in ihrem Engagement bestärkt und dafür weiterqualifiziert werden. Neben dem Besuch von Wettkämpfen finden Workshops, Seminare und Dialogforen mit Persönlichkeiten aus Sport, Gesellschaft und Politik statt und die Teilnehmenden sammeln internationale und interkulturelle Erfahrungen. Die Ziele dsj academy camps sind:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Fachliche Fortbildung und Kompetenzentwicklung für das Ehrenamt
  • Kultureller Austausch und interkulturelle Sensibilisierung
  • Wertevermittlung auf Grundlage der Olympischen Idee
  • Aufzeigen von Möglichkeiten des Engagements für Themenfelder der Jugendarbeit im Sport und internationale Projekte 
  • Nachhaltige Netzwerkbildung zur Bindung und Engagement-Förderung

Einen Einblick in das letzte dsj academy camp zu den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne 2020 bekommt ihr im Video dsj academy camp Lausanne 2020.

Das nächste dsj academy camp findet zu den Olympischen Jugend-Winterspielen vom 19. Januar bis 1. Februar 2024 in Gangwon (Südkorea) statt. Weitere Informationen zum dsj academy camp 2024 folgen in Kürze. 

Publikationen

Internationales
Titelseite der Broschüre

International - Olympisch - Fair

Details